VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Polizeibewerber gesucht

Artikel 'Polizeibewerber gesucht' anzeigen

© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg ist laufend auf der Suche nach jungen, engagierten Nachwuchskräften.

Weniger Anzeigen und mehr geklärte Fälle

Artikel 'Weniger Anzeigen und mehr geklärte Fälle' anzeigen

© LPD

Die vorläufig erhobenen Anzeigen im 1. Halbjahr 2018 zeigen in Vorarlberg einen deutlichen Rückgang der Anzeigen bei gleichzeitig steigender Aufklärungsquote. Im Detail sind die Gewalt-, die Internet- und die Wirtschaftskriminalität gesunken. Der Wohnraumeinbruch ist in Vorarlberg von Jänner bis Juni gestiegen. Das zeigen die vorläufigen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Österreich.

Sicherheitspartnerschaft

Artikel 'Sicherheitspartnerschaft' anzeigen

© LPD/Novak

Am 26.07.2018 wurde im Sicherheitszentrum Bregenz zwischen der Landespolizeidirektion Vorarlberg und dem Organisationskomitee der Gymnaestrada 2019, geleitet von Maria-Louise HINTERAUER, eine Sicherheitspartnerschaft im Sinne der Initiative ‚Gemeinsam Sicher’ abgeschlossen.

Selbstverteidigungskurse September 2018

Artikel 'Selbstverteidigungskurse September 2018' anzeigen

© LPD/Robert Novak

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg und der Polizeisportverein Vorarlberg bieten für September 2018 noch einen Basis-Selbstverteidigungskurs für Mädchen und Frauen an. Weitere Termine folgen rechtzeitig!


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.