BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

AUSSCHREIBUNG

Artikel 'AUSSCHREIBUNG' anzeigen

© LPD

Ausbildungsplätze für Vertragsbedienstete mit Sondervertrag für die exekutivdienstliche Ausbildung

Polizeirecruiting

Artikel 'Polizeirecruiting' anzeigen

© LPD Burgenland, Helmut Greiner

„Polizei, mehr als ein Beruf“ – unter diesem Motto wird nach den besten Nachwuchskräften im Lande gesucht. Auch der Kriminalpolizeiliche Beratungsdienst steht am diesjährigen Golser Volksfest mit Rat und Tat zur Verfügung.

Schutz von Diebstählen beim Badeurlaub

Artikel 'Schutz von Diebstählen beim Badeurlaub' anzeigen

© LPD

Sommer, Hitze, Sonnenschein –
so schützt man sich vor Diebstählen beim Badevergnügen

Deutlicher Rückgang der Kriminalität in

Artikel 'Deutlicher Rückgang der Kriminalität in' anzeigen

© LPD Burgenland

Die vorläufig erhobenen Anzeigen im 1. Halbjahr 2018 sind im Vergleich zu den Monaten Jänner bis Juni 2017 deutlich zurückgegangen. Der Wohnraumeinbruch und die Gewalt- und Wirtschaftsdelikte sind gesunken. Obwohl die Internetkriminalität gesunken ist, bleibt diese weiterhin die größte kriminalpolizeiliche Herausforderung. Das zeigen die vorläufigen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Österreich.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.