KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Maßnahmen gegen die Drogenkriminalität

Artikel 'Maßnahmen gegen die Drogenkriminalität' anzeigen

© Pixabay.com

Veränderungen der sicherheitspolizeilichen Lage erfordern eine Adaptierung der polizeilichen Strategien. Die vergangenen Wochen und Monate haben gezeigt, dass sich die Suchtmittelkriminalität nicht mehr auf die Ballungszentren beschränkt, sondern vermehrt auch in den ländlichen Regionen auftritt.

Ich gelobe!

Artikel 'Ich gelobe!' anzeigen

© LPD Kärnten

Erneut Nachwuchs für Kärntens Exekutive. Mit 1. September 2018 begann für 27 neue Aspirantinnen und Aspiranten die zweijährige Grundausbildung zur Exekutivbediensteten/zum Exekutivbediensteten im Bildungszentrum Kärnten der Sicherheitsakademie. Im Rahmen eines Festaktes hieß es am 28. September ganz offiziell: „Ich gelobe!“

Ehrungen und Ernennungen

Artikel 'Ehrungen und Ernennungen' anzeigen

© LPD Kärnten

Belobende Anerkennung für akribische und langwierige Ermittlungsarbeit, gelebte Zivilcourage, Bestellung in Leitungsfunktionen, Überreichung von hohen sichtbaren Auszeichnungen – dies waren die Gründe für eine würdige Ehrungsfeier am Donnerstag, den 27. September 2018 in der Landespolizeidirektion Kärnten.

BM.I – HEUTE


Start des Präventionsprgramms "UNDER 18"

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18".

© Bundeskriminalamt

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18". Speziell geschulte Bedienstete informieren Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 13 Jahren zu den Themenblöcken Rechtsbewusstsein sowie Suchtdelikts- und Gewaltprävention. Für Kinder ab dem Alter von zehn Jahren wird der Umgang mit digitalen Medien vermittelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.