VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Neuerlicher Zeugenaufruf - Geldbelohnung

300,--Euro Belohnung zur Ergreifung der Täterschaft nach Brandstiftung und Sachbeschädigung in die VIVO Mittelschule Höchst

Bislang unbekannte Täter begaben sich in am Abend des 17.08.2020 bis zum 18.08.2020, 04.49 Uhr, in die VIVO Mittelschule Höchst und schlugen dort eine Fensterscheibe ein. Anschließend durchsuchten die Täter mehrere Klassenräume im Schulgebäude und beschädigten bzw verunstalteten diverse Gegenstände. Weiters versprühten die Täter zwei Feuerlöscher im Gebäude. Nachdem die Täter noch die Bibliothek und das Konferenzzimmer durchsucht und verunstaltet hatten, zündeten sie eine unbekannte Menge Papier an, weshalb um 04.49 Uhr die Brandmeldeanlage auslöste. Der Brand konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Höchst gelöscht werden. Die Beschädigungen und auch die Schadenssumme kann derzeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die allfällige Hinweise zur Tat oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Höchst zu melden.

Artikel Nr: 349957
vom Mittwoch,  30.September 2020,  09:59 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Ergebnisse der Volksbegehren

Am 25. Jänner 2021 endete der Eintragungszeitraum für die Volksbegehren "TIERSCHUTZVOLKSBEGEHREN", "FÜR IMPF-FREIHEIT" und "Ethik für ALLE".

© BMI/Gerd Pachauer

Am 25. Jänner 2021, 20 Uhr, endete der Eintragungszeitraum für die Volksbegehren mit den Kurzbezeichnungen "TIERSCHUTZVOLKSBEGEHREN", "FÜR IMPF-FREIHEIT" und "Ethik für ALLE".

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Kampf gegen illegale Migration

Mit Hilfe von Drohnen soll der Personaleinsatz im unmittelbaren Grenzbereich effizienter gestaltet werden.

© BMI / Pachauer

Wichtige Fortschritte im Kampf gegen illegale Migration. Verbesserter Grenzschutz durch internationale Zusammenarbeit und modernste Technik!


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp