VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Polizei. Bewirb dich. Jetzt!

Artikel 'Polizei. Bewirb dich. Jetzt!' anzeigen

© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg sucht Verstärkung für ihr Team.


!! Bewerbungsfenster 01. bis 31. Mai !!

HINWEISE FÜR HÄUSLICHES ZUSAMMENLEBEN

Artikel 'HINWEISE FÜR HÄUSLICHES ZUSAMMENLEBEN' anzeigen

© LPD

Gerade wenn viele Menschen auf engem Raum über mehrere Tage zusammen sind, kann dies Aggressionen hervorrufen oder steigern. Die Polizei wird wie bisher jeder Verständigung von Gewalt in der Privatsphäre sofort nachgehen und die entsprechenden Maßnahmen zum Schutz der Opfer treffen.

Selbstverteidigungskurse - Absage!!

Artikel 'Selbstverteidigungskurse - Absage!!' anzeigen

© LPD

Aufgrund der aktuellen Lage in Zusammenhang mit dem Corona-Virus werden von der Landespolizeidirektion Vorarlberg bis auf weiteres keine Kurse angeboten.
Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.

GESI und Zimbapark

Artikel 'GESI und Zimbapark' anzeigen

© LPD

Präventionsprojekt "Gemeinsam Sicher mit Frauen - Sicherheit im öffentlichen Raum" - Sicherheitspartnerschaft mit dem Zimbapark


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Ab 1.4. tragen Polizisten Schutzmasken

Mit dem Tragen der Schutzmasken gehen Polizistinnen und Polizisten mit gutem Beispiel voran und sie schützen damit sich selbst und auch andere", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Karl Schober

Ab 1. April 2020 werden Polizistinnen und Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durchführen. Das gilt für die Verrichtung des Fußstreifendienstes, und auch der Parteienverkehr in den Polizeiinspektionen wird nur mehr mit Schutzmasken abgewickelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.