STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Winterreifenpflicht

Foto


© LPD

Winterreifen bieten viele Vorteile. Zum einen ermöglichen sie eine bessere Haftung, da die spezielle Gummimischung ab sieben Grad Celsius den Härtungseffekt bei Kälteeinwirkung verhindert. Die Beschaffenheit der Lauffläche des Reifens sorgt für eine rasche Ableitung des Wassers und sorgt somit für mehr Schutz vor Aquaplaning. Auch der Bremsweg fällt wesentlich kürzer aus.

Nun zu den rechtlichen Voraussetzungen:

PKW und LKW bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen dürfen in der Zeit zwischen 1. November und 15. April bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen wie insbesondere Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis nur in Betrieb genommen werden, wenn Winterreifen an allen Rädern montiert sind. Winterreifen müssen hier eine Profiltiefe von 4mm (Radialreifen) oder 5mm (Diagonalreifen) aufweisen.


LKW mit einem höchstzugelassenem Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen müssen im Zeitraum von 1. November bis 15. April mindestens an den Rädern einer Antriebsachse Winterreifen anbringen. Omnibusse sind von 1. November bis 15. März ebenfalls dazu verpflichtet. Bei Fahrzeugen mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen muss die Profiltiefe der Winterreifen 5mm (Radialreifen) und 6mm (Diagonalreifen) betragen.


Welche Reifen gelten als Winterreifen?

Als Winterreifen gelten jene, die mit der Aufschrift "M+S", "MS", "M.S.", "M/S", "M&S" oder "M-S" gekennzeichnet sind und die rechtlich vorgesehenen Profiltiefen ausweisen.

Artikel Nr: 291135
vom Freitag,  27.Oktober 2017,  15:26 Uhr.

Reaktionen bitte an Victoria  GIMPEL

BM.I – HEUTE


Start der berittenen Polizei

Revierinspektor Patrick Urregg, Abteilungsinspektorin Birgit Reiter, BH-Oberstleutnant Roland Pulsinger, Generalsekretär Peter Goldgruber und Inspektorin Tamara Putzl.

© BMI/Alexander Tuma

Die ersten drei Beamtinnen und Beamten nehmen am 6. Juni 2018 ihren Dienst für die berittene Polizei in Österreich auf. Obstlt. Roland Pulsinger vom österreichischen Bundesheer unterstützt die Ausbildung. Dienstort wird vorerst die Theresianische Militärakademie in Wr. Neustadt sein.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Kontrolle der Balkanroute hohe Priorität

"Unser gemeinsames Ziel muss ein wirksamer Grenzschutz sein", sagte Innenminister Herbert Kickl bei der "Forum Salzburg"-Ministerkonferenz in Bukarest (Rumänien).

© BMI/Gerd Pachauer

Ein weiterer Schwerpunkt der "Forum Salzburg"-Ministerkonferenz mit 15 Staaten am 14. und 15. Juni 2018 in Bukarest (Rumänien) ist "Community Policing".


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!