STEIERMARK

Presseaussendungen

18.07.2018

Presseaussendung Nr: 306422 vom 18.07.2018, 13:23 Uhr

Südoststeiermark

Sturz mit Fahrrad

Halbenrain, Bezirk Südoststeiermark. - Mittwochvormittag, 18. Juli 2018, fuhr ein 54-jähriger Radfahrer in einem Baustellenbereich gegen eine Messlatte und kam zu Sturz. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades.


Presseaussendung Nr: 306400 vom 18.07.2018, 09:27 Uhr

Graz

Brandursachenermittlung

Graz, Bezirk Eggenberg. – Wie bereits berichtet, geriet Montagnacht, 16. Juli 2018, eine Wohnung in Vollbrand.


Presseaussendung Nr: 306393 vom 18.07.2018, 07:10 Uhr

Weiz

Bub gegen Pkw

Morantsch, Bezirk Weiz. – Ein Zehnjähriger prallte Dienstagnachmittag, 17. Juli 2018, mit seinem Fahrrad gegen eine 32-jährige Pkw-Lenkerin. Dabei erlitt der Bub Verletzungen unbestimmten Grades.


Presseaussendung Nr: 306391 vom 18.07.2018, 06:04 Uhr

Leoben

Wanderunfall

Wald am Schoberpaß, Bezirk Leoben, - Ein 78-jähriger belgischer Wanderer zog sich Dienstagnachmittag, 17. Juli 2018, bei einem Sturz schwere Verletzungen zu. Der 78-Jährige musste vom Rettungshubschrauber in das LKH Rottenmann geflogen und dort stationär aufgenommen werden.


17.07.2018

Presseaussendung Nr: 306345 vom 17.07.2018, 10:04 Uhr

Graz

Wohnung in Vollbrand

Graz, Bezirk Eggenberg. – Montagnacht, 16. Juli 2018, geriet eine Wohnung in Vollbrand. Zumindest drei Bewohner wurden verletzt, eine 49-Jährige dürfte lebensgefährliche Verletzungen erlitten haben.


Presseaussendung Nr: 306340 vom 17.07.2018, 09:26 Uhr

Weiz

Arbeitsunfall

Pischelsdorf am Kulm, Bezirk Weiz. – Montagmittag, 16. Juli 2018, wurde ein 54-Jähriger unter einem umgekippten "Dumper" (Arbeitsmaschine, welche vorne eine Ladefläche hat) eingeklemmt und schwer verletzt.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.