STEIERMARK

Presseaussendungen

18.11.2018

Presseaussendung Nr: 313842 vom 18.11.2018, 18:40 Uhr

Graz

Brand

Graz, Bezirk Wetzelsdorf. – Sonntagnachmittag, 18. November 2018, kam es zu einem Brand in der Küche eines Ehepaars. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.


Presseaussendung Nr: 313833 vom 18.11.2018, 16:52 Uhr

Leoben

Brand eines Einfamilienhauses

Proleb, Bezirk Leoben. – Samstagabend, 17. November 2018, geriet ein Einfamilienhaus in Brand. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.


Presseaussendung Nr: 313831 vom 18.11.2018, 16:30 Uhr

Voitsberg

Brandereignis

Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – Sonntagnachmittag, 18. November 2018, geriet eine Lagerhalle in Brand. Die Schadenshöhe dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.


Presseaussendung Nr: 313822 vom 18.11.2018, 14:52 Uhr

Graz

Verkehrsunfall

Graz, Bezirk Straßgang. – Sonntagmittag, 18. November 2018, kam es im Plabutschtunnel zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden leicht verletzt.


Presseaussendung Nr: 313806 vom 18.11.2018, 09:40 Uhr

Liezen

Dreifacher Tankstellenbetrug

Admont, Bezirk Liezen. – Freitagmorgen, 18. November 2018, gestand ein 30-jähriger Abgängiger einen dreifachen Tankstellenbetrug in Kärnten, im Burgenland und in der Steiermark begangen zu haben.


17.11.2018

Presseaussendung Nr: 313779 vom 17.11.2018, 18:34 Uhr

Murtal

Bei Klettersteigtour verletzt

Judenburg, Bezirk Murtal. – Eine 14-Jährige aus dem Bezirk Murtal verletzte sich Samstagnachmittag, 17. November 2018, am Klettersteig Lukas-Max in den Seetaler Alpen leicht.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


"Woche der Demokratie" im Frühjahr 2019

Im Eintragungszeitraum vom 25. März bis 1. April 2019 kann das Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" auch online unterstützt werden.

© BMI/Gerd Pachauer

Auf Initiative von Innenminister Herbert Kickl findet im Frühjahr 2019 eine weitere "Woche der direkten Demokratie" statt, in der das Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" unterstützt werden kann.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.