STEIERMARK

180 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt

Artikel '180 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt' anzeigen

© LPD

„Eine Aufgriffsmenge in diesem Ausmaß ist für die Polizei außergewöhnlich, insofern ist von einem großen Erfolg bei der Bekämpfung der Suchtmittelkriminalität zu sprechen,“ lobte Landespolizeidirektor Hofrat Mag. Gerald Ortner die Arbeit der Grazer Polizei.

Feuerwerk in der Silvesternacht

Artikel 'Feuerwerk in der Silvesternacht' anzeigen

© LPD

Die Landespolizeidirektion Steiermark wünscht allen Steirerinnen und Steirern einen guten Rutsch in das neue Jahr. Damit der Silvesterabend ein vergnügliches Erlebnis wird, gibt es für die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände einige Auflagen und Vorschriften, die zu beachten sind:

Verhinderung von Dämmerungseinbrüchen

Artikel 'Verhinderung von Dämmerungseinbrüchen' anzeigen

© Sicherheitsdirektion

„Einbrecher kommen nur in der Dunkelheit“ – eine leider oft verbreitete
Anschauung, die jedoch längst nicht mehr richtig ist. Sehr viele Einbrüche passieren in der Dämmerung. Die Kriminalprävention gibt folgende Empfehlungen zur Senkung Ihres Einbruchsrisikos:

Aktuelles zum Polizeieinsatz GU

Artikel 'Aktuelles zum Polizeieinsatz GU' anzeigen

© LPD

Am 4. November 2017 fand in der Landespolizeidirektion Steiermark eine Pressekonferenz rund um den Polizeieinsatz in Stiwoll statt. Landespolizeidirektor HR Mag. Gerald Ortner, MA, Direktor des Bundeskriminalamtes Franz Lang und Leiter der Sonderkommission Rene Kornberger sprachen über bisher ergriffene und geplante polizeiliche Maßnahmen, die zur Ergreifung des 66-jährigen Tatverdächtigen führen sollen.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.