TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

49 Neuaufnahmen bei der Polizei Tirol

Foto

T-PGA43-18-F-T
© LPD Tirol | Christian Viehweider

Foto

T-PGA42-18-B-T
© LPD Tirol | Christian Viehweider

Mit 3. Dezember 2018 wurden bei der Landespolizeidirektion Tirol insgesamt 17 Frauen und 32 Männer in den Polizeidienst aufgenommen. Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren haben sie sich für den Polizeidienst qualifiziert und beginnen ihre Ausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive Tirol in Absam.

Der stellvertretende Leiter der Personalabteilung, OR Mag. Gerhard SUCHENTRUNK, begrüßte gemeinsam mit ChefInsp Herbert EBNER und AbtInsp Klaus HUEMER die jungen Aspirantinnen und Aspiranten in der Landespolizeidirektion Tirol. Anschließend übergaben sie die Klasse des Grundausbildungslehrgangs dem Kurskommandanten, BezInsp Michael REHEIS (in Vertretung für ChefInsp Alexander STEINER) und ChefInsp Marco GALLOP für die 24 Monate dauernde Ausbildung. Nach dem erfolgreichen Abschluss erfolgt die praktische Verwendung auf Polizeidienststellen in ganz Tirol.

Artikel Nr: 314651
vom Montag,  03.Dezember 2018,  13:38 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


BMI unterstützt bei Opferidentifizierung

Ein DVI-Team ("Disaster-Victim-Identification") des Innenministeriums unterstützt bei der Identifizierung der Opfer des Flugzeugabsturzes in Äthiopien. (Symbolbild)

© BMI/Gerd Pachauer

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Äthiopien, bei dem drei Österreicher ums Leben gekommen sind, unterstützt das DVI-Team ("Disaster-Victim-Identification") des Innenministeriums bei der Identifizierung der Opfer.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.