WIEN

Diebstahl in U-Bahn in Wien 2

Foto

Verdächtiger
© LPD Wien

Ein Mann und eine Frau verließen am 28.08.2017 um 09:15 Uhr einen Zug der Linie U1 in der Station Vorgartenstraße. Eine Sporttasche mit persönlichen Gegenständen und kurz davor behobenem Bargeld vergaßen sie auf einer Sitzbank im Waggon. Durch Ermittlungen der Polizeiinspektion Lassallestraße konnte das Lichtbild eines Mannes sichergestellt werden, der die vergessene Tasche offensichtlich an sich genommen und damit die U-Bahn in der Station Praterstern verlassen hatte.

Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 5000 €.
Die Wiener Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise (auch anonym) an die Polizeiinspektion Lassallestraße 1, unter der Telefonnummer 01 / 31310 Durchwahl 63364.

Artikel Nr: 288608
vom Donnerstag,  14.September 2017,  12:44 Uhr.

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.