WIEN

Brand geklärt

Wien-Landstraße: Klärung einer fahrlässigen Herbeiführung einer Feuersbrunst

Beamten des Landeskriminalamts Wien, Brandermittlung, ist es gelungen den Brand der "Marx-Halle" vom 10. September 2017 zu klären. Im Zuge aufwendiger Ermittlungen konnten die Polizisten zwei Tatverdächtige (19) ausforschen und zu dem Brand befragen. Die beiden Tatverdächtigen sind geständig und haben angegeben, dass sie eine Geisterbeschwörung durchgeführt und dabei eine umgefallene Fackel das Feuer entfacht hätte. Als das Feuer ausbrach sind die beiden 19-Jährigen aus der Halle geflohen und haben selbst die Einsatzkräfte alarmiert.


Presseaussendung
vom 14.11.2017, 11:18 Uhr

Reaktionen bitte an Die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Acht Medaillen

Der österreichische Botschafter Dr. Andreas Liebmann-Holzmann mit den Polizeisportlerinnen und -sportlern.

© Thomas Kirchmair

Eine Silber- und sieben Bronzemedaillen holten eine Sportlerin und Sportler der Polizei bei der 2. USIP-Weltmeisterschaft vom 3. bis 10. November 2017 in Abu Dhabi. Athleten aus 42 Nationen waren in den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten.

Internationales & EU


Polizeikooperation festigen

Am 16. Oktober 2017 fand im Rheingau das vierte Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen statt.

© Deutsches Bundeskriminalamt/Lisa Ladner

Beim deutsch-österreichischen Arbeitstreffen im Rheingau am 16. Oktober 2017 standen neue Entwicklungen und Herausforderungen in der Sicherheitsarbeit zur Diskussion.