BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Neuer Polizeikurs für das Burgenland

Foto

Mit März 2020 beginnt ein neuer Grundausbildungslehrgang für die Polizei im Burgenland - Ende der Bewerbungsfrist ist der 31.10.2019
© LPD B

Die Landespolizeidirektion Burgenland freut sich auf viele Bewerber.

Mit März 2020 startet in Eisenstadt ein neuer Lehrgang in der Polizeiausgrundbildung für das Burgenland. Der Lehrgang wird 28 Exekutivbedienstete umfassen. Die Bewerbungsfrist für diesen Kurs endet am 31. Oktober 2019.
Seit Jahresbeginn 2019 gibt es ein neues Aufnahmeverfahren für die Bewerbung bei der Polizei. Dieses Verfahren erleichtert die Kommunikation und Information zwischen Personalabteilung und Prüfungswerber und verkürzt die Dauer zwischen Bewerbung und Aufnahme. Binnen zwei Tagen steht fest ob man für den Polizeiberuf geeignet ist.

Am ersten Tag finden das klinisch- psychologische Testverfahren, die psychologische Eignungsdiagnostik und der Sporttest statt. Am zweiten Tag erfolgen die ärztliche Untersuchung und ein ausführliches Interview.
Die Polizeigrundausbildung ist so vielfältig wie der Beruf selbst. Sie ist praxisorientiert mit einer bestmöglichen Vernetzung der verschiedenen Ausbildungsinhalte. Die Ziele sind Handlungssicherheit und Bürgernähe auf Basis menschenrechtskonformen Verhaltens. Die Ausbildungsschwerpunkte bilden:
• persönlichkeitsbildende und sozialkommunikative Elemente wie Psychologie, Kommunikation und Konfliktmanagement, Berufsethik und Menschenrechte,…
• Rechtsmaterien, die die Grundlage für das Einschreiten bilden wie Straf- und Privatrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht, Sicherheitspolizeirecht,…
• polizeispezifisches Wissen wie interne Dienstvorschriften, Kriminalistik, Englisch, polizeispezifische Anwenderprogramme,…
• angewandte Trainings wie Einsatztraining einschließlich Schießausbildung und Szenarientrainings, Sport, Erste Hilfe,…

Alle Informationen zum neuen Auswahlverfahren und zur Ausbildung gibt es im Internet.

Artikel Nr: 331727
vom Donnerstag,  03.Oktober 2019,  12:46 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Zivilschutzprobealarm am 5. Oktober 2019

Heuer wurden insgesamt 8.213 Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet, wobei 99,71 Prozent (8.189 Sirenen) einwandfrei funktionierten.

© BMI

Am 5. Oktober 2019 fand der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. 99,71 Prozent der Sirenen funktionierten einwandfrei.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Peschorn bei slowenischem Amtskollegen

Innenminister Wolfgang Peschorn mit seinem slowenischen Amtskollegen Boštjan Poklukar.

© Ministrstvo za notranje zadeve Republike Slovenije/Vesna Mitric

Innenminister Wolfgang Peschorn besuchte am 13. September 2019, gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation, den slowenischen Innenminister Boštjan Poklukar in Ljubljana.