BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Neu: Feedbackmöglichkeit

Foto


© LPD

Userinnen und User haben ab sofort die Möglichkeit, ihr Feedback zu POLIZEI.WISSEN direkt auf der Wissensplattform zu deponieren.

Auf POLIZEI.WISSEN gibt es ab sofort eine dauerhafte, anonyme Rückmelde-Funktion. Damit können Userinnen und User sofort, wenn ihnen beim Besuch der Plattform etwas auffällt, ihre Ideen und andere Anregungen zur Wissensplattform hinterlassen. Dazu klickt man in der Navigationsleiste ganz oben einfach auf den Button "Feedback" (neben "Kontakt").
POLIZEI.WISSEN ist mit dem Anspruch angetreten, die Plattform nicht nur nach den Bedürfnissen der Polizistinnen und Polizisten zu gestalten, sondern sie mit deren Feedback auch laufend weiterzuentwickeln. So hat es seit dem Onlinegang Mitte Dezember 2021 schon einige Neuerungen und Anpassungen entlang dieser Interessen und Vorschläge gegeben. Die Polizeibefugnisse und die aktuellsten Dokumente auf der Startseite sind zwei davon.

Link:
POLIZEI.WISSEN: http://www.zentralleitung.bmi.intra.gv.at/sektion_II/SitePages/Homepage.aspx

Artikel Nr: 379376
vom Donnerstag,  23.Juni 2022,  10:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Österreichs Polizei beim G7-Gipfel

Das Innenministerium entsendet 24 Cobra- und 53 WEGA-Beamte zum G7-Gipfel im bayrischen Elmau.

© BMI

Zum G7-Gipfel vom 26. bis 28. Juni 2022 im bayerischen Elmau entsendet das Innenministerium 24 Cobra-Beamte, 53 WEGA-Beamte und vier Drohnen-Operatoren. Außerdem wurden Einsatzstäbe im Innenressort und in LPD Tirol eingerichtet. Insgesamt werden 500 österreichische Polizistinnen und Polizisten für den G7-Gipfel im Einsatz sein.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo Youtube

Grafik PolizeiApp