BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Online-Shopping

Durch die steigende Beliebtheit von Shopping-Webseiten haben auch die Aktivitäten von Cyberkriminellen zugenommen, die es auf arglose Verbraucher abgesehen haben. Wenn Sie das Online-Shopping-Erlebnis genießen wollen, ohne dabei Betrügern und anderen Kriminellen zum Opfer zu fallen, müssen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Tipps für den sicheren Onlinekauf:

? Keine Spontankäufe: Bevor Sie ein Produkt in den Warenkorb eines Online-Shops legen, sollten Sie den Preis des Produkts bei anderen Anbietern (Preisvergleichs-App oder Händler vor Ort) vergleichen. Denn Betrüger locken ihre Opfer mit unwahrscheinlich niedrigen Preisen an.

? Informieren Sie sich: Geben Sie den Namen des Online-Shops in eine Suchmaschine ein, dadurch können Sie negative Erfahrungen anderer Kunden herausfinden. Auf vielen Shopping-, Preisvergleich- und Auktionsseiten werden Händler beurteilt. Gute Bewertungen können ein Hinweis auf seriöse Geschäftspraktiken sein. (Informationsdienste: z.B.: www.europakonsument.at).

? Zeichen für die Seriosität eines Online-Shops: Ein Impressum mit Nennung und Anschrift der Firma, des Geschäftsführers oder einer Umsatzsteuer Identifikationsnummer (UID-Nummer) sowie klare Geschäftsbedingungen (AGB).

? Achten Sie auf Prüfsiegel und Zertifikate unabhängiger Prüfstellen wie z.B. "Trusted Shops", "EHI Geprüfter Online-Shop" und das TÜV-Siegel "s@fer shopping":
Doch Vorsicht: Betrüger erfinden Fantasie-Zertifikate oder verwenden das Symbol anerkannter Prüfstellen unrechtmäßig in ihren Online-Shops.
Sicherheitsüberprüfung: Durch Klicken auf das Shop-Siegel sollte man direkt auf die Webseite der jeweiligen Prüfstelle geleitet werden.

? Wählen Sie sichere Zahlungswege: Der Kauf auf Rechnung kann vor Betrug durch Fake-Shops schützen. Kreditkarten- oder Lastschriftenzahlungen sind ziemlich gängig und auch sicher, wenn der Online-Händler die Datenübertragung (SSL-Verschlüsselung - erkennbar an einem Symbol im Browser, welches an ein Vorhängeschloss erinnert, außerdem am Kürzel "https" am Beginn der URL) schützt.

? Tätigen Sie Einkäufe nicht über ein öffentliches (WLAN-)Netzwerk, sondern zu Hause über eine sichere Verbindung.

? Kein Einkauf bei Zweifel: Wenn Sie sich unsicher sind, kaufen Sie am besten gar nicht im gewählten Shop. Sie sollten das gewünschte Produkt nur beim Händler Ihres Vertrauens erwerben.

Artikel Nr: 352351
vom Sonntag,  22.November 2020,  23:06 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


WeRun4You: Zusammenhalt bei Neujahrslauf

Minister Nehammer mit den Beachvolleyball-Athleten Alexander Horst (li.) und Clemens Doppler.

© BMI / Makowecz

Am Neujahrslauf nahmen BMI-Spitzensportlerinnen und -sportler sowie BMI-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter aus allen Bundesländern von 1. bis 10. Jänner 2021 teil. Das Startgeld kam einem karitativen Zweck zugute.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo Youtube

Grafik PolizeiApp