NIEDERÖSTERREICH

Mord im Bezirk Wiener Neustadt

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 42-Jähriger ist verdächtig am 09. Jänner 2019, gegen 19.20 Uhr, seine 50-jährige Ex-Lebensgefährtin im Gemeindegebiet von Krumbach, Bezirk Wiener Neustadt, mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt zu haben. Der Beschuldigte sei anschließend vom Tatort geflüchtet und konnte durch die Kräfte des Einsatzkommandos Cobra ausgeforscht und festgenommen werden. Die Ermittlungen wurden durch das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Leib/Leben und die Tatortortgruppe übernommen. Die Einvernahme des Beschuldigten erfolgt am Vormittag des 10. Jänner 2019. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ordnete die Obduktion des Opfers an.


Presseaussendung
vom 10.01.2019, 07:47 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Sonderurlaub für Winter-Hilfseinsatz

In der vergangene Wochen waren bisher rund 1.500 Polizistinnen und Polzisten im Katastrophenhilfseinsatz. Im Bild: Polizeischüler des BZS Absam in Tirol.

© BZS Absam/Daniel Krall

Jenen Bediensteten des Innenministeriums, die aufgrund der hochwinterlichen Verhältnisse im Katastrophenhilfseinsatz benötigt werden, ist durch die zuständigen Dienstbehörden ein Sonderurlaub im erforderlichen Ausmaß zu gewähren.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.