NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

8. Advent im Hof - Einladung

Artikel '8. Advent im Hof - Einladung' anzeigen

© LPD NÖ

Bereits zum achten Mal lädt am 3. Dezember 2019 das Stadtpolizeikommando St. Pölten zum "Advent im Hof". Die Veranstaltung findet wie immer im Hof des Stadtpolizeikommandos St. Pölten, Linzerstraße 47 statt. Beginn ist um 15:00 Uhr.
Der Reinerlös der Veranstaltung kommt bedürftigen Kindern im Raum St. Pölten zugute.

Klärung strafbarer Handlungen

Artikel 'Klärung strafbarer Handlungen' anzeigen

© LPD NÖ/Greene

Das Landeskriminalamt Steiermark teilte dem Landeskriminalamt Niederösterreich im Oktober 2018 mit, dass ein 36-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Pölten-Land im Verdacht steht, im Besitz von pornografischer Darstellung Minderjähriger zu sein.
Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Sexualdelikte, übernommen.

Auszeichnungsfeier bei der LPD NÖ

Artikel 'Auszeichnungsfeier bei der LPD NÖ' anzeigen

© LPD NÖ/o.Greene

Am 5. November 2019 erhielten 86 verdiente Polizeibedienstete im Rahmen eines Festaktes im St. Leopoldsaal des Niederösterreichischen Landhauses Auszeichnungen und Dekrete.

Laufen für den guten Zweck

Artikel 'Laufen für den guten Zweck' anzeigen

© LPD

Der Türnitzer Adventlauf findet bereits zum 26. Mal statt und steht unter dem Ehrenschutz von Landespolizeidirektor Stellvertreter GenMjr Franz Popp, BA MA und Hofrat Dr. Rudolf Slamanig.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.