NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Ein Zeichen des Friedens

Foto


© LPD N

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Das in Betlehem entzündete Friedenslicht fand am 22. Dezember 2021 seinen Weg nach St. Pölten. Die Bediensteten der Polizeiinspektion St. Pölten Bahnhof konnten das durch die ÖBB transportierte Licht in Empfang nehmen und mit der anwesenden niederösterreichische Blaulichtfamilie teilen. So wird das Licht als Zeichen des Friedens nun bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Samariter Bund und dem Roten Kreuz weitergetragen.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest, geruhsame Feiertage und ein erfolgreiches neues Jahr.

Artikel Nr: 370891
vom Donnerstag,  23.Dezember 2021,  10:44 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Corona-Kontrollen weiterhin fortsetzen

Seit 11. Jänner 2022 gab es fast eine halbe Million Polizei-Kontrollen.

© BMI-Gerd Pachauer

Seit 11. Jänner 2022 hat Österreichs Polizei insgesamt 480.000 Kontrollen zu den Corona-Vorgaben durchgeführt. Dabei wurden 2.500 Verstöße gegen die Schutzmaßnahmen festgestellt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp