NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Neue MitarbeiterInnen und Führungskräfte

Foto

Die Führungskräfte der LPD Nö, Leitung des BZS Traiskirchen und die neuen SchülerInnen des Polizeigrundausbildungslehrganges
© LPD NÖ Greene

Foto

GenMjr Popp bei der Ansprache vor den TeilnehmerInnen des Grundausbildungslehrganges für dienstführende Exekutivbeamte
© LPD NÖ Greene

Foto

Ansprache durch die Führungskräfte der LPD NÖ im Beisein der stellvertretenden Leiterin des BZS Traiskirchen
© LPD NÖ Greene

Seit September 2019 befinden sich 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im „Polizeigrundausbildungslehrgang“ und 85 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im „Grundausbildungslehrgang für dienstführende Exekutivbeamte“ für die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Der stellvertretende Landespolizeidirektor GenMjr Franz Popp, BA MA, besuchte am 11. September 2019 gemeinsam mit dem Leiter der Personalabteilung Obst Peter Gessner, der Leiterin des Büros für Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb sowie stellvertretenden Leiterin der Personalabteilung, Obstlt Sonja Stamminger, BA, dem Leiter des Bildungszentrums Traiskirchen Obst Hannes Langer, BA und seiner Stellvertreterin Obstlt Barbara Komericky, BA MA, den "Polizeigrundausbildungslehrgang" GAL Tr-PGA42-19-A-N. Nachdem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Worten "Ich gelobe" bezeugten, dass sie in Zukunft ihrer Arbeit engagiert, treu und gewissenhaft nachgehen werden, wurden ihnen vom stellvertretenden Landespolizeidirektor GenMjr Franz Popp, BA MA, die Dienstverträge überreicht. "Nutzen Sie die Möglichkeit in dieser Umgebung, der Ausbildungsstätte Traiskirchen, zu lernen und das Gelernte umzusetzen. Es bildet die Grundlage für Ihren weiteren Exekutivdienst", so Popp.

Neben der Angelobung der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchten die Führungskräfte außerdem auch die bereits im mehrjährigen Dienst befindlichen Polizeibediensteten, die im September den "Grundausbildungslehrgang für dienstführende Exekutivbeamte" begonnen haben. Sie werden sich in der 6-monatigen Ausbildung damit befassen umfangreiches Wissen anzueignen, um dieses dann in ihren neuen Funktionen umzusetzen. "Nicht nur die Ausbildung zum dienstführenden Beamten stellt eine Herausforderung dar. Sie werden nach dieser Ausbildung als Vorbilder für die eingeteilten Bediensteten auf ihren Dienststellen fungieren", so Popp zu den zukünftigen Dienstführenden.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Ausbildungslehrgänge alles Gute für die weitere Tätigkeit.

Autor Holub

Artikel Nr: 330483
vom Mittwoch,  11.September 2019,  14:40 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


FPÖ mit ihrer Klage nicht erfolgreich

© BMI/Alexander Tuma

Auch in zweiter Instanz scheiterte die FPÖ mit ihrer Klage auf Entschädigung für Aufhebung und Verschiebung der Stichwahl zur Bundespräsidentenwahl 2016.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Peschorn bei slowenischem Amtskollegen

Innenminister Wolfgang Peschorn mit seinem slowenischen Amtskollegen Boštjan Poklukar.

© Ministrstvo za notranje zadeve Republike Slovenije/Vesna Mitric

Innenminister Wolfgang Peschorn besuchte am 13. September 2019, gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation, den slowenischen Innenminister Boštjan Poklukar in Ljubljana.