NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

9 Banküberfälle in NÖ geklärt

Foto

Brigadier Franz Polzer, ChefInsp Josef Deutsch und Landespolizeidirektor HR Dr. Franz Prucher
© LPD NÖ/D. Höller

Foto

Pressekonferenz bei der LPD NÖ.
© LPD NÖ/D. Höller

Foto

Der Verdächtige verwendete unterschiedliche Maskierungen und Tatwaffen.
© LPD NÖ/D. Höller

Ermittler der Raubgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich klärten neun Banküberfälle, die seit 2008 in den Bezirken Gänserndorf, Korneuburg, Mistelbach und Wien-Umgebung verübt worden waren. Der Verdächtige, ein 35-jähriger Mann aus Wien, wurde festgenommen. Die Gesamtschadenssumme beträgt 400.000 Euro.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am 12. August 2015 bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich präsentierte Landespolizeidirektor Hofrat Dr. Franz Prucher gemeinsam mit Brigadier Franz Polzer, Leiter des Landeskriminalamtes Niederösterreich, die erfolgreiche Ermittlungsarbeit des Landeskriminalamtes Niederösterreich.

Der Landespolizeidirektor sprach allen an der Aufklärung der schweren Raubhandlungen beteiligten Bediensteten Dank und Anerkennung aus. "Dieser Erfolg ist auf die gute Teamarbeit zwischen den ersteinschreitenden Polizistinnen und Polizisten der Polizeiinspektionen und den Spezialisten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, insbesondere der Raubgruppe unter der Leitung von Chefinspektor Josef Deutsch, zurückzuführen", sagte Prucher.

Artikel Nr: 239638
vom Donnerstag,  13.August 2015,  10:11 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Ab 1.4. tragen Polizisten Schutzmasken

Mit dem Tragen der Schutzmasken gehen Polizistinnen und Polizisten mit gutem Beispiel voran und sie schützen damit sich selbst und auch andere", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Karl Schober

Ab 1. April 2020 werden Polizistinnen und Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durchführen. Das gilt für die Verrichtung des Fußstreifendienstes, und auch der Parteienverkehr in den Polizeiinspektionen wird nur mehr mit Schutzmasken abgewickelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.