NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Seelenmesse zum Gedenken

Foto

Gedenken an alle verstorbenen Kolleginnen und Kollegen der LPD NÖ
© LPD NÖ/B.Zöchbauer

Foto

Im Gedenken der Opfer der Pflicht
© LPD NÖ/B.Zöchbauer

Foto

GenMjr Anton Haumer, GenMjr Franz Popp und HR Mag Franz Wendler bei der Ehrenbezeugung
© LPD NÖ/B.Zöchbauer

Foto

ChefInsp iR Diakon Herbert Böhm bei der Messe
© LPD NÖ/B.Zöchbauer

Foto

zahlreiche Gäste ehrten die verstorbenen Bediensteten der LPD NÖ
© LPD NÖ/B.Zöchbauer

Foto

Die Polizeimusik NÖ umrahmte den Festakt musikalisch
© LPD NÖ/B.Zöchbauer

Bei einer gemeinsamen Seelenmesse am 31. Oktober 2019 im Donausaal der Landespolizeidirektion Niederösterreich gedachten zahlreiche Polizeibedienstete mit Polizeiseelsorger ChefInsp iR Diakon Herbert Böhm und GrInsp Diakon Peter Walzl der verstorbenen Kollegen der niederösterreichischen Polizei bzw. der ehemaligen Gendarmerie.

Neben den 79 Bediensteten des Ruhestandes war im abgelaufenen Jahr auch der Tod von zehn Kollegen des Aktivstandes zu beklagen:

Dies waren:

GrInsp Erich Taglieber von der PI Langenzersdorf

BezInsp Markus Hinterleitner von der PI Pressbaum

GrInsp Bernhard Plaschko von der PI Krems/Donau

GrInsp Berthold Steindl vom SPK Schwechat

RevInsp Christian Mayer von der API Krems

GrInsp Christian Schirmer von der PI Waidhofen an der Ybbs

GrInsp Friedrich Hablesreiter von der API Amstetten

BezInsp Franz Werdenich vom SPK Schwechat

Aspirant Thomas Höher vom Lehrgang Tr-PGA-54-18-B-N

GrInsp Harald Rauter von der PI Ravelsbach


Landespolizeidirektor Stellvertreter GenMjr Franz Popp, BA MA, GenMjr Anton Haumer und HR Mag. Franz Wendler erwiesen den Verstorbenen bei der abschließenden Kranzniederlegung, musikalisch umrahmt durch ein Quintett der Polizeimusik NÖ, die gebührende Ehre.

Artikel Nr: 333325
vom Donnerstag,  31.Oktober 2019,  13:48 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.