NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Landesfeuerwehrschule Tulln zu Besuch

Foto

Übergabe des Patches der Feuerwehrschule Tulln
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Foto

Obst Polaschek
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Foto

Bgdr Zuser
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Foto

CI Mirwald
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Foto

Ausbildner der Feuerwehr nehmen Fahrzeug der LVA in Augenschein
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Foto

großes Interesse beim Thema Social Media
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Foto

Ausbildner der Feuerwehr zu Besuch in der LPD
© LPD Nö, B. Zöchbauer

Am 25. Februar besuchten 20 Personen des Ausbildungsteams der Landesfeuerwehrschule Tulln die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Dadurch konnte das bestehende außerordentlich gute Verhältnis zwischen Exekutive und freiwilliger Feuerwehr zum Zwecke des Austausches und der Vertiefung der sehr guten Zusammenarbeit weiter verbessert werden.

Nach der Begrüßung durch den Landespolizeidirektor-Stv. GenMjr Franz Popp, B.A. M.A. erfolgte die Übergabe eines Patches der Landesfeuerwehrschule Tulln durch den Schulleiter-Stv. der Landesfeuerwehrschule Tulln, Brandrat Markus Bauer. Obst Andreas Polaschek, B.A., Leiter der Einsatz-, Grenz- und Fremdenpolizeilichen Abteilung, präsentierte die Landesleitzentrale "neu" und ermöglichte Einblicke in den Tätigkeitsbereich der Kolleginnen und Kollegen. Die Abteilungen der Landesverkehrsabteilung NÖ (LVA) und deren Aufgaben wurden durch den Leiter, Bgdr Ferdinand Zuser, vorgestellt. Das Thema Gefahrenguttransporte sowie die Gefahren für die Mitglieder der Feuerwehren bei Unfällen erläuterte Fachbereichsleiter der LVA, ChefInsp Thomas Mirwald, in einem praxisnahen Vortrag. Die Feuerwehrmänner konnten auch ein Fahrzeug der Landesverkehrsabteilung in Augenschein nehmen. Zum Abschluss wurden die Vor-und Nachteile einer Behörde auf Sozialen Medien diskutiert und die Aufgaben des Social Media Teams der Polizei NÖ unter die Lupe genommen.

In diesem Sinne auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

Artikel Nr: 319143
vom Mittwoch,  27.Februar 2019,  08:51 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


BBU-Geschäftsführung bestellt

Innenminister Wolfgang Peschorn unterzeichnete am 5. Dezember 2019 den Notariatsakt zur Errichtung der BBU.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Wolfgang Peschorn hat am 6. Dezember 2019 nach einer öffentlichen Interessentensuche Andreas Achrainer zum interimistischen Geschäftsführer der "Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen" (BBU) bestellt. Die Funktion ist mit maximal 24 Monaten zeitlich beschränkt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.