NIEDERÖSTERREICH

Presseaussendungen

21.07.2017

Presseaussendung Nr: 284761 vom 21.07.2017, 13:43 Uhr

Bezirk Lilienfeld

Raubüberfall geklärt

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 284759 vom 21.07.2017, 13:17 Uhr

Einbruchsdiebstahl

Einbrecher auf der Flucht festgenommen / Bezirk Bruck an der Leitha

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 284752 vom 21.07.2017, 12:17 Uhr

Bezirk Zwettl

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Fahrerflucht

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Fahrerflüchtiger Lenker und Zeugen gesucht - Hinweise erbeten


Presseaussendung Nr: 284742 vom 21.07.2017, 11:00 Uhr

Bezirk Baden

Versuchter Raubüberfall auf Geldinstitut

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 284740 vom 21.07.2017, 10:58 Uhr

Bezirk Baden

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 21

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


20.07.2017

Presseaussendung Nr: 284674 vom 20.07.2017, 12:17 Uhr

Einbruchsdiebstahl

Firmeneinbruch im Gemeindegebiet von Altlengbach / Bezirk St. Pölten

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Suchtmittelbericht 2016

Dieter Csefan, Leiter des Büros zur Bekämpfung der Suchtmittel-Kriminalität im BK, Innenminister Wolfgang Sobotka und Generaldirektor Konrad Kogler bei der Präsentation des Suchtmittelberichts 2016.

© Alexander Tuma

Aufgrund von schärferen Kontrollen kam es 2016 zu einem Anzeigen-Anstieg bei Suchtmitteln um 10 Prozent. Innenminister Wolfgang Sobotka setzt auch weiterhin auf gezielte Schwerpunktaktionen, um Drogensümpfe in Hotspots trocken zu legen.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Norbert Leitner übernahm Vorsitz

Direktor Nobert Leitner (li.) bei der Übernahme des Vorsitzes im Verwaltungsrat von CEPOL.

© CEPOL

SIAK-Direktor Dr. Nobert Leitner übernahm am 1. Juli 2017 den Vorsitz im Verwaltungsrat von CEPOL. Radikalisierungsprävention, Bekämpfung von Extremismus, Schaffung von Arbeitsstellen, die Umsetzung der Europäischen Sicherheitsagenda sowie Community Policing gehören unter anderem zu seinem 18-Monats-Programm.