NIEDERÖSTERREICH

Presseaussendungen

21.02.2017

Presseaussendung Nr: 274941 vom 21.02.2017, 08:56 Uhr

Diebstähle

Bargeldbehebungen nach Geldbörsendiebstählen in den Bezirken Korneuburg und Baden

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


20.02.2017

Presseaussendung Nr: 274895 vom 20.02.2017, 14:09 Uhr

Diebstähle

Geldbörsendiebstähle in den Bezirken Mistelbach und Gänserndorf - Hinweise erbeten

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 274893 vom 20.02.2017, 12:47 Uhr

Bezirk Baden

Schwere Sachbeschädigungen (Seriendelikte) geklärt

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 274886 vom 20.02.2017, 11:05 Uhr

Bezirk Mödling

Die Polizei Vösendorf klärt zahlreiche strafrechtliche Delikte

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

1 versuchter Pkw-Raub in Vösendorf, Bezirk Mödling, NÖ,
4 Firmeneinbrüche in Raaba, Bezirk Graz-Umgebung, Stmk,
1 versuchter Firmeneinbruch in Wiener Neudorf, Bezirk Mödling, NÖ
1 versuchter Firmeneinbruch in Wien 13. und
1 Einschleichdiebstahl zum Nachteil mehrerer Firmen in Pfaffstätten, Bezirk Baden, NÖ, geklärt


Presseaussendung Nr: 274873 vom 20.02.2017, 11:02 Uhr

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Personenschaden in Wieselburg - Bezirk Scheibbs

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 274880 vom 20.02.2017, 10:45 Uhr

Verkehrsunfälle

Gefährdung der körperlichen Sicherheit

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


BM.I – HEUTE


Charterrückführung nach Nigeria

2017 gab es 56 Prozent mehr Abschiebungen als im Vergleich zum Vorjahr.

© BMI / Maria Rennhofer - Elbe Abdruck honorarfrei

57 nigerianische Staatsbürger, darunter 13 aus Österreich, wurden am 16. Februar 2017 in einer europäischen Rückführungsaktion nach Nigeria rückgeführt. 2017 gab es 56 Prozent mehr Abschiebungen als im Vergleich zum Vorjahr.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Maltas EU-Ratspräsidentschaft

Malta übernimmt am 1. Jänner 2017 zum ersten Mal den EU-Ratsvorsitz.

© BM.I

Mit 1. Jänner 2017 übernimmt Malta den EU-Ratsvorsitz und schließt damit die Trio-Ratspräsidentschaft mit den Niederlanden (erstes Halbjahr 2016) und der Slowakei (zweites Halbjahr 2016) ab. Österreichs Trio-Ratspräsidentschaft beginnt mit dem darauffolgenden Vorsitz von Estland (zweites Halbjahr 2017), Bulgarien (erstes Halbjahr 2018) und Österreich (zweites Halbjahr 2018).