NIEDERÖSTERREICH

Presseaussendungen

24.11.2014

Presseaussendung Nr: 222178 vom 24.11.2014, 10:40 Uhr

Suchtgiftdelikt

Cannabisanlage in Wien aufgefunden – Anzeige

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 222164 vom 24.11.2014, 09:02 Uhr

Allgemeines

Schlepper im Bezirk Bruck/Leitha verhaftet

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


23.11.2014

Presseaussendung Nr: 222132 vom 23.11.2014, 14:40 Uhr

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit E-Bike im Bezirk Zwettl

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


22.11.2014

Presseaussendung Nr: 222078 vom 22.11.2014, 15:17 Uhr

Verkehrsunfälle

Tödlicher Verkehrsunfall in Arbesbach/Bezirk Zwettl

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 222073 vom 22.11.2014, 13:45 Uhr

Raub

Versuchter Raub in Mautern/Bezirk Krems

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


Presseaussendung Nr: 222071 vom 22.11.2014, 12:58 Uhr

Einbruchsdiebstähle

Einbruchsdiebstähle in Mödling

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich


BM.I – HEUTE


Rechtsschutztag im Innenministerium

Rechtsschutztag: Sektionschef Mathias Vogl, Johanna Mikl-Leitner, Wolfgang Brandstetter, Ludwig Adamovich (Verfassungsgerichtshof), Rudolf Thienel (Verwaltungsgerichtshof).

© BMI/Alexander Tuma Abdruck honorarfrei

Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner und Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter stellten beim Rechtsschutztag im Innenministerium am 21. November 2014 gemeinsame Projekte vor. Themen waren unter anderem die IS-Symbolgesetze, die Reform des Strafvollzugs und Cyberkriminalität.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Migrationsthemen im Fokus

Der Direktor der italienischen Grenzpolizei, Giuseppe de Angelis, und Gruppenleiter Johann Bezdeka (re.) lobten die gute Zusammenarbeit ziwschen Italien und Österreich im Migrationsbereich.

© BMI/Alexander Tuma

Der steigende Migrationsdruck und die Anwendung des Rückübernahmeabkommens durch Italien standen im Fokus eines Arbeitstreffens von Gruppenleiter Mag. Johann Bezdeka sowie dem Direktor der italienischen Grenzpolizei, Giuseppe de Angelis, am 26. November 2014 im Innenministerium.