SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Zeit der Dämmerungseinbrüche steht bevor

Artikel 'Zeit der Dämmerungseinbrüche steht bevor' anzeigen

© LPD

In den Herbst- und Wintermonaten 2018 und 2019 werden von der Polizei zum fünften Mal in Folge gezielte Maßnahmen gegen Einbrüche gesetzt. Bewährte Mittel dafür sind spezifische Analysemethoden, rasche Fahndungs- und Ermittlungsschritte in Kombination mit mehr Präventionsarbeit. Die Polizei informiert wie man sich mit einfachen Mitteln vorbereiten kann und gibt Verhaltenstipps.

Großeinsatz der Salzburger Polizei

Artikel 'Großeinsatz der Salzburger Polizei' anzeigen

© LPD

Das zweitägige Gipfeltreffen in Salzburg ist vorbei. Für die Polizei verlief dieser Einsatz großteils positiv.

Zwölf Nationen beim Motorradtraining

Artikel 'Zwölf Nationen beim Motorradtraining' anzeigen

© LPD Salzburg/Korber

80 Motorradfahrer von Polizei und anderen Einsatzorganisationen aus zwölf verschiedenen Ländern nahmen am Motorradtraining der Salzburger Polizei teil.

Fußballspiel RB Salzburg vs. Roter Stern

Artikel 'Fußballspiel RB Salzburg vs. Roter Stern' anzeigen

© LPD

Am Mittwoch, 29. August 2018, findet ab 21.00 h das Play-Off-Champions-League Fußballspiel zwischen dem FC Red Bull Salzburg und Roter Stern Belgrad in der Red Bull Arena Wals-Siezenheim statt.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Start des Präventionsprgramms "UNDER 18"

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18".

© Bundeskriminalamt

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18". Speziell geschulte Bedienstete informieren Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 13 Jahren zu den Themenblöcken Rechtsbewusstsein sowie Suchtdelikts- und Gewaltprävention. Für Kinder ab dem Alter von zehn Jahren wird der Umgang mit digitalen Medien vermittelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.