SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

AQUILA 2016 Preis für Salzburgs Polizei

Artikel 'AQUILA 2016 Preis für Salzburgs Polizei' anzeigen

© KFV/APA-Fotoservice/Buchacher

Die AQUILA 2016 (Verkehrssicherheitspreis) wurden am 16. Juni in Wien verliehen.
Vier Polzeibeamte der Landesverkehrsabteilung (LVA) Salzburg konnten für ihr Motorradsicherheitsprojekt den 2. Preis im Rahmen einer Galaveranstaltung im Novomaticforum entgegennehmen.

Polizeimusik für den guten Zweck

Artikel 'Polizeimusik für den guten Zweck' anzeigen

© LPD

Etwa 350 Konzertbesucher konnten sich beim Großkonzert der Rainermusik und der Polizeimusik Salzburg am 17. Juni in Seeham von der guten musikalischen Qualität der beiden Musikkapellen überzeugen.

Zivilcourageehrung : Helden des Alltags

Artikel 'Zivilcourageehrung : Helden des Alltags' anzeigen

© LPD

Auch heuer wieder fand die Ehrung von Zivilpersonen statt. Fünf Frauen und vier Männer wurden am 17. Juni 2016, in der Landespolizeidirektion Salzburg geehrt. Sie alle hatten in den vergangenen Monaten gezeigt, dass ein rasches und couragiertes, aber verantwortungsvolles Handeln erfolgreich sein kann. Das gemeinsame Miteinander ist in vielen Lebenssituationen gefordert, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Neue CD der Polizeimusik

Artikel 'Neue CD der Polizeimusik' anzeigen

© LPD

Die erste gemeinsame Musik-CD wurde am 15. Juni in Wien präsentiert. Die Polizeimusikkapellen aller neun Bundesländer hatten dafür die Musikstücke eingespielt. Im Rahmen der "Nacht der Filmmusik" im Wiener Rathaus präsentierte Innenminister Wolfgang Sobotka den Tonträger.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


750 Polizisten für den Grenzschutz

Zum Schutz der Schengen-Außengrenze wird die Exekutive heuer 750 Polizistinnen und Polizisten aufnehmen, sagte Innenminister Wolfgang Sobotka.

© BMI/Alexander Tuma Abdruck honorarfrei

Zum Schutz der Schengen-Außengrenze wird die Exekutive heuer 750 Polizistinnen und Polizisten aufnehmen, kündigte Innenminister Wolfgang Sobotka an.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Zusammenarbeit bei Naturkatastrophen

Gruppenleiter Johann Bezdeka und der Leiter der "China Earthquake Administration", Chen Jianmin, unterzeichneten das "Memorandum of Understanding".

© LPD Wien/Walter Novotny

Gruppenleiter Johann Bezdeka und der Leiter der "China Earthquake Administration", Chen Jianmin, unterzeichneten am 20. Mai 2016 ein "Memorandum of Understanding", mit dem die bilaterale Zusammenarbeit zwischen China und Österreich im Bereich des Katastrophenschutzes ausgebaut werden soll.