KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

SPK Klagenfurt unter neuer Führung

Foto

Oberstleutnant Ing. Arthur Lamprecht, BA MA und Major Philipp Glanzer, BA MA führen derzeit das Stadtpolizeikommando Klagenfurt
© LPD Kärnten

Das Stadtpolizeikommando (SPK) Klagenfurt/WS wird seit 5. September von Oberstleutnant Ing. Arthur Lamprecht, BA MA geführt. Lamprecht hat in der Einsatzabteilung und in der Fremden- und Grenzpolizeilichen Abteilung der LPD Führungserfahrung gesammelt. Ihm zur Seite steht Major Philipp Glanzer, BA MA, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant von Klagenfurt/Land.

Diese Personalmaßnahme war erforderlich, weil der Stadtpolizeikommandant Oberst Horst Jessenitschnig, BA MA längerfristig abwesend ist und sein Stellvertreter, Oberstleutnant Wolfgang Pittino, in absehbarer Zeit in den Ruhestand wechseln wird. Lamprecht und Glanzer werden allerdings nur vorübergehend mit der Führung des SPK Klagenfurt betraut. Dies einerseits, weil die Dauer der Abwesenheit des bisherigen SPK-Kommandanten nicht absehbar ist. Andererseits wird es nach Abwicklung des Ruhestandsverfahrens des bisherigen stellvertretenden SPK-Kommandanten zu einer Ausschreibung der Planstelle kommen. Im Zuge dessen werden sich die potentiellen Bewerber:innen einem Besetzungsverfahren stellen und erst danach wird die Landespolizeidirektorin diese Funktion dauerhaft bestellen. Dieses Ausschreibungs- und Besetzungsverfahren wird jedenfalls noch einige Wochen in Anspruch nehmen.

Artikel Nr: 384383
vom Montag,  05.September 2022,  13:22 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


E-Learning für Bundespräsidentenwahl

Ein Online-Lernprogramm zur Bundespräsidentenwahl ist verfügbar.

© BMI/Gerd Pachauer

Das vom Bundesministerium für Inneres erstellte Online-Lernprogramm für die Bundespräsidentenwahl steht seit 12. September 2022 unter https://www.bmi-elearning.at zur Verfügung.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Ö. Polizisten in Ungarn geehrt

Ung. LPD János Balogh, Oberst Egon Lorenz, BI Anton Prieler, General Michael Takacs, Ung. Innenminister Sándor Pintèr, Verbindungsbeamter Thomas Herko und BI Gernot Sorger.

© Landespolizeipräsidium Ungarn/Budapest

Zwei österreichischen Polizeibeamten wurden am 9. September 2022 Medaillen vom ungarischen Innenminister, Sándor Pintér, verliehen. Die Medaillen sind ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes für die Zusammenarbeit an der Südgrenze Ungarns.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp