KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Feierliche Angelobung

Foto

Der Kurs mit Beginn 13. Mai 2019
© LPD Kärnten

Foto

Der Kurs mit Beginn 1. Juni 2019
© LPD Kärnten

Zwei neue Polizeigrundausbildungskurse für Kärntens Exekutive. Mit 13. Mai bzw. 1. Juni 2019 begann für 56 neue Aspirantinnen und Aspiranten die zweijährige Grundausbildung zur Exekutivbediensteten/zum Exekutivbediensteten im Bildungszentrum Kärnten der Sicherheitsakademie. Im Rahmen eines Festaktes hieß es am 7. Juni ganz offiziell: „Ich gelobe!“

Jeweils 12 Aspirantinnen und 16 Aspiranten pro Klasse werden in den kommenden 24 Monaten sowohl theoretische Abschnitte als auch Praxisphasen auf verschiedenen Polizeiinspektionen absolvieren. Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß nahm im Beisein des Leiters der Personalabteilung, Oberst Hermann Kienzl, sowie der Leiterin des .SIAK/Bildungszentrum, Oberst Edith Kraus-Schlintl, BA, persönlich per Handschlag das Gelöbnis der zukünftigen Polizistinnen und Polizisten entgegen.

Nach 21 Monaten werden die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer die kommissionelle Dienstprüfung ablegen. Dieser folgt eine dreimonatige Praxisphase, nach welcher sie als vollausgebildete Polizistinnen und Polizisten die Kärntner Kollegen unterstützen werden.

Artikel Nr: 324528
vom Freitag,  07.Juni 2019,  13:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Sicher unterwegs in den Bergen

Alpinpolizei mit Hubschrauber im Einsatz.

© LPD OÖ

Im alpinen Raum kommt es immer häufiger zu Bergrettungen erschöpfter Wanderer durch die Alpinpolizei und Bergrettung. Diese Einsätze sind kosten- und ressourcenintensiv aber durch ein paar einfache Schritte leicht vermeidbar. Informieren Sie sich hier zur richtigen Planung von Wander- bzw. Bergtouren.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreichische Polizisten unterstützen

Die drei österreichischen Polizeimotorradfahrer mit der ungarischen Motorradstaffel beim Formel 1 Grand-Prix 2019 auf dem Hungaro-Ring.

© Polizei Ungarn

Fünf österreichische Polizisten wurden im Rahmen des Polizeikooperationsvertrages mit Ungarn auch 2019 vom 1. bis 5. August zum Formel 1 Grand-Prix 2019 auf den Hungaro-Ring nach Budapest entsendet.