Ein Tag im Zeichen der Inklusion

Foto

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Am Freitag, den 12. Mai gingen am Sportplatz in Globasnitz die „1st Game of Caritas: Team Lebensgestaltung“ über die Bühne. Dabei wurde im Rahmen eines freundschaftlichen Fußballspieles Team Lebensgestaltung vs. Polizei Sport als tolle Möglichkeit für Inklusion präsentiert.

Das Projekt KUGIS – Körper und Geist im Sport – der Caritas soll dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderung ihre Lebensqualität stärken können. Dementsprechend motiviert zeigten sich die "KUGIS" beim Kick gegen die Polizei. Die Sportler:innen kämpften um Meter und Sekunden und wurden von ihren Angehörigen, Freund:innen, Assistent:innen und Gästen angefeuert. Auch Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß verfolgte das spannende Match, im welchem die "KUGIS" letztlich mit 6 zu 5 die Nase vorne hatten.

Die Teilnahme an diesem sportlichen Event stand für die Polizei außer Frage. "Das Konzept Körper und Geist im Sport – KUGIS – ist ein wesentlicher Baustein, um Menschen mit Behinderung Autonomie und Lebensqualität zu geben. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dies zu unterstützen, gerade im Hinblick darauf, dass uns mit der Caritas in vielen Bereichen eine enge Kooperation verbindet", so Kohlweiß.


Artikel Nr: 404297
vom Montag,  15.Mai 2023,  10:37 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

Teilen
Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten

Foto

©  LPD Kärnten


BMI - Heute

Arbeitstreffen zu Gewaltschutz

Innenminister Gerhard Karner lud zu einem multidisziplinären und interministeriellen Arbeitsgespräch ins Innenministerium in Wien.

© BMI/Jürgen Makowecz

Innenminister Gerhard Karner lud zu einem multidisziplinären und interministeriellen Arbeitsgespräch in Wien. Ziel war, möglichst breit Erfahrungen auszutauschen und den konsequenten Weg im Gewaltschutz weiterzugehen.


VERANSTALTUNGEN

 


INTERNATIONALES & EU

Innenminister für robusten Grenzschutz

Innenminister Gerhard Karner mit Michael Muhr, dem Kommandanten des österreichischen Kontingents, an der österreichisch-ungarischen Grenze.

© BMI

Innenminister Gerhard Karner und die deutsche Innenministerin Nancy Faeser waren am 27. November 2023 beim Visegrad-Treffen an der serbischen Grenze. Nach dem Arbeitsgespräch machten sich die Innenminister ein Bild vom ungarischen Grenzschutz an der serbischen Grenze.