KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Herausforderung Cybersicherheit

Foto


© Landespressedienst/Wajand

Foto


© Landespressedienst/Wajand

Cybersicherheit – ein immanent wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Dem wurde mit einer Sicherheitskonferenz am 7. November, organisiert von Innenministerium und Land Kärnten, Rechnung getragen. Nach der Eröffnung durch Landesamtsdirektor Dr. Dieter Platzer und Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß, tauschten sich der Innenminister, der Kärntner Landeshauptmann und zahlreiche Expert:innen in Fachvorträgen und Diskussionen dazu aus.

Niemand, so zeigte man sich einig, sei vor einem Hackerangriff gefeit. Deshalb standen im Fokus der Konferenz im Lakeside Park die Fragen, wie man sich bestmöglich vor Cyber-Angriffen schützt und welche Maßnahmen im Ernstfall eines Angriffes zu setzen sind. Im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz von Landeshauptmann Kaiser und Innenminister Karner strich dieser hervor, dass die Cyber-Kriminalität für die Exekutive eine besondere Herausforderung darstellt. "Die digitale Kriminalität wächst am stärksten. Veranstaltungen wie diese in Klagenfurt werden wir nun in allen Bundesländern durchführen, um das Bewusstsein für diese Art der Verbrechen zu schärfen", so Karner.

Ihren Abschluss fand diese Konferenz in einer moderierten Paneldiskussion, an welcher zahlreiche Expert:innen, unter anderem auch Innenminister Gerhard Karner und Landeshauptmann Peter Kaiser, teilnahmen.

Artikel Nr: 387368
vom Dienstag,  08.November 2022,  12:20 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


115.000 digitale Führerscheine aktiviert

Über 115.000 digitale Führerscheine in einem Monat aktiviert

© BMI / A. Tuma

Vor einem Monat wurde durch Innenminister Gerhard Karner und Staatssekretär für Digitalisierung Florian Tursky der digitale Führerschein präsentiert – der erste digitale Ausweis Österreichs. Dieser wurde seither 115.249 mal heruntergeladen. Diese digitalen Führerscheine wurden von Polizistinnen und Polizisten rund 4.600 Mal überprüft.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Karner: Durchwinken kommt nicht in Frage

© Keystone / Walter Bieri

Am 28. September 2022 unterzeichneten Innenminister Gerhard Karner und die Schweizer Bundesrätin Karin Keller-Sutter in Zürich den neuen "Aktionsplan Österreich – Schweiz".


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp