OBERÖSTERREICH

Asylwerber bedrohte Betreuer und Zivildiener – Haft

Bezirk Linz-Land

Asylwerber bedrohte Betreuer und Zivildiener – Haft

Einem 18-jährigen afghanischen Asylwerber wurde in den Morgenstunden des 8. Jänner 2019 ein Bescheid zugestellt, wonach er aus disziplinären Gründen die Asylunterkunft im Bezirk Linz-Land verlassen hätte müssen.
Der 18-Jährige wollte die Unterkunft allerdings nicht verlassen und zerriss den Bescheid, weshalb die Polizei gerufen wurde. Es gelang den Beamten vorerst den Asylwerber zum Verlassen der Unterkunft zu überreden.
Etwa 20 Minuten später kehrte der Beschuldigte erneut in die Unterkunft zurück und forderte vom 50-jährigen Sozialbetreuer und vom 20-jährigen Zivildiener, dass sie ihn wieder hineinlassen sollen. Als sie ihm vor der Unterkunft den Zutritt untersagten, geriet der 18-Jährige in Rage, bedrohte die beiden Betreuer, versuchte die Türklinke mit aller Gewalt nach unten zu drücken und stemmte sich aus Leibeskräften gegen die Eingangstür. Der 18-jährige konnte von der zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeistreife auf frischer Tat betreten vorläufig festgenommen werden. Gegen den Asylwerber wurde nach Abschluss der polizeilichen Erhebungen von der Staatsanwaltschaft Linz die Festnahme und Einlieferung in die Justizanstalt Linz angeordnet. Gegen den Beschuldigten wurden außerdem ein vorläufiges Waffenverbot und ein vorläufiges Betretungsverbot ausgesprochen. Der 18-Jährige wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Es wurde niemand verletzt.


Presseaussendung
vom 09.01.2019, 06:37 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Sonderurlaub für Winter-Hilfseinsatz

In der vergangene Wochen waren bisher rund 1.500 Polizistinnen und Polzisten im Katastrophenhilfseinsatz. Im Bild: Polizeischüler des BZS Absam in Tirol.

© BZS Absam/Daniel Krall

Jenen Bediensteten des Innenministeriums, die aufgrund der hochwinterlichen Verhältnisse im Katastrophenhilfseinsatz benötigt werden, ist durch die zuständigen Dienstbehörden ein Sonderurlaub im erforderlichen Ausmaß zu gewähren.

Internationales & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.