OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Schutz der kritischen Infrastruktur

Foto

Landespolizeidirektor Andreas Pilsl mit Landeshauptmann Thomas Stelzer.
© LPD

Foto


© LPD

Kritische Infrastruktur wurde mit digitalen Funkgeräten ausgestattet

Am 6. November 2019 fand im Festsaal der Landespolizeidirektion Oberösterreich die feierliche Überreichung von digitalen Funkgeräten an Sicherheitsverantwortliche von ausgewählten Betrieben, die Teil der sogenannten kritischen Infrastruktur sind, statt. Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landespolizeidirektor Andreas Pilsl bedankten sich in ihren Ansprachen für die bislang hervorragende Zusammenarbeit. Auch wenn die Sicherheitsbehörden für den Schutz der kritischen Infrastruktur zuständig sind, bedarf es dennoch im Ernstfall der Mitwirkung der betroffenen Einrichtungen. Damit in derartigen Fällen auch der elementare Part der Kommunikation mit der Polizei gewährleistet ist, wurde jedem einzelnen Betrieb ein digitales Funkgerät überreicht.

Artikel Nr: 333611
vom Mittwoch,  06.November 2019,  16:32 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Corona-Virus: Kein Grund zur Panik

"Wir nehmen die Lage in Italien sehr ernst und sind über unseren Verbindungsbeamten in Italien in enger Abstimmung mit den italienischen Behörden", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Nach dem Ausbruch des Corona-Virus' informierte sich Innenminister Karl Nehammer im "Einsatz- und Koordinationscenter" (EKC) im Innenministerium über die derzeitige Lage in Österreich und den Nachbarstaaten.

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.