SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Nacherfassung für Vertriebene

Foto


© LPD

Neue Öffnungszeiten!!

Hilfesuchende Ukraine-Vertriebene, die in Österreich und speziell in Salzburg bleiben wollen, erhalten den Aufenthaltstitel „Ausweis für Vertriebene“ (dieser wird nicht von der Polizei ausgestellt, sondern später postalisch zugestellt.) Dafür ist es notwendig, sich bei der Polizei zeitnah erfassen zu lassen, sofern die Vertriebenen im Zuge ihrer Ankunft noch nicht erfasst worden sind.

In der Stadt Salzburg wurden eine Stelle zur Erfassung und Nacherfassung, sowie in den Bezirken St. Johann, Zell am See und Tamsweg drei Nacherfassungsstellen eingerichtet:

1) 5020 Salzburg, Am Messezentrum, Halle 4 (ist zugleich Ankunftsstelle)
Öffnungszeiten: Montag - Samstag: 09:00-13:00h
Erreichbarkeit zu den Öffnungszeiten: 0664/8403994
außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung unter: 059133-5133 bzw 059133-5135
(Info: auch für Nacherfassungen aus den Bereichen Stadt Salzburg, Bezirk Salzburg-Umgebung und Hallein)

2) 5600 St. Johann im Pongau, Ing. Ludwig Pech Str. 10 (PI-BPK St. Johann/Pg.)
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08:00-12:00h bzw. nach tel. Vereinbarung
Erreichbarkeit: 059133-5140
(Info: auch für Nacherfassungen der Bezirke Tamsweg und Hallein)

3) 5700 Zell am See, Brucker Bundesstraße 3, (PI-BPK Zell/See)
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 09:00-12:00h bzw. nach tel. Vereinbarung
Erreichbarkeit: 059133-5170

4) 5580 Tamsweg, Gartengasse 5
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08:00-12:00h bzw. nach tel. Vereinbarung
Erreichbarkeit: 059133-5160

Vor Ort ist je nach Auslastung mit einer Wartezeit zu rechnen.

Für sonstige Auskünfte und Hilfestellungen (zB Quartiere, Versorgung,….) oder allgemeine Anfragen von ukrainischen Vertriebenen wenden Sie sich bitte an die Hotline der BBU unter +43 1 2676 870 9460 (Erreichbarkeit 06:00 – 02:00h).

Infos auch unter www.bmi.gv.at/ukraine und www.bbu.gv.at

Artikel Nr: 374934
vom Dienstag,  10.Mai 2022,  15:40 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Gedenkfeier in Mauthausen

Die Regierungsspitze nahm an der Gedenkfeier in Mauthausen teil.

© BMI/Karl Schober

Anlässlich des 77. Jahrestages der Befreiung des KZ Mauthausen fand am 4. Mai 2022 in Mauthausen eine Gedenkfeier statt. Erstmals gab es auch ein Gedenken im neu angekauften und adaptierten Konzentrationslager Gusen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp