SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Sicher auf zwei Rädern

Foto


© LPD Salzburg/Michael Korber

Auch 2018 bietet die Landesverkehrsabteilung wieder kostenlose Motorrad-Sicherheitstrainings an. Zielgruppe sind Fahranfänger und Wiedereinsteiger.

UPDATE
Aufgrund der hohen Nachfrage sind nur mehr am Samstag, 14.04.2018 Plätze frei! Für alle anderen Termine kann man sich auf eine Warteliste setzen lassen!


Die Kurse richten sich speziell an Fahranfänger und Wiedereinsteiger und sollen keinesfalls als kostengünstiges jährliches Warm-Up verstanden werden. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass wir bei den Anmeldungen die Anzahl der besuchten Trainings berücksichtigen werden. Wir möchten dazu nochmals auf die angebotenen Motorradtrainings von ÖAMTC und ARBÖ hinweisen.

2018 werden von der LPD Salzburg folgende Motorrad-Sicherheitstrainings angeboten:

I) Sicherheitstraining auf der Autobahnkontrollstelle Kuchl

Termine
Samstag, 14.04.2018 – nur für Frauen
Sonntag, 15.04.2018
Samstag, 28.04.2018
Sonntag, 29.04.2018
Samstag, 05.05.2018
Sonntag, 06.05.2018

Kursinhalt
- Verhalten bei einem Unfall – richtige Helmabnahme
- Gefahren im Straßenverkehr – Toter Winkel
- Beseitigen von Mängeln im Bereich der Fahrtechnik
- Handling-Übungen
- Motorradfahren in der Gruppe
- Bremsübungen
- Verhalten im Straßenverkehr
- Schutzausrüstung

Dauer: 09:00 bis ca. 16:30 Uhr
Ort: Autobahnkontrollstelle Kuchl – diese befindet sich auf der A 10 – Tauernautobahn unmittelbar vor der Ausfahrt Kuchl in Fahrtrichtung Villach (Autobahnvignette verpflichtend).
Teilnehmeranzahl: max. 15 Teilnehmer

Die Anmeldung muss folgende Informationen enthalten:
1. Vor- und Nachname
2. Fahrzeugmarke, Type und Kennzeichen
3. gewünschter Termin – wenn möglich mit Ersatztermin
3. Angaben wie oft bereits ein Sicherheitstraining bei der Polizei Salzburg absolviert worden ist

Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung gereiht – die Anzahl der bereits absolvierten Trainings wird berücksichtigt. Anmeldung über die E-Mail-Adresse: Christian.Sommerlat@polizei.gv.at

Sollte die Anmeldung die oben angeführten Punkte nicht enthalten, kann diese leider nicht berücksichtigt werden. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos – freiwillige Spenden kommen der Stiftung "WingsforLife" zugute.

II) Sicherheitstraining im Fahrerlager des Salzburgrings

Kursteilnahme nur für Motorradfahrer, die 2016 oder 2017 bereits ein Motorrad-Sicherheitstraining auf der Autobahnkontrollstelle in Kuchl absolviert haben.

Termine
Samstag, 12.05.2018
Sonntag, 13.05.2018
Samstag, 16.06.2018
Sonntag, 17.06.2018

Kursinhalt
- Beseitigen von Mängeln im Bereich der Fahrtechnik
- Handling-Übungen bei höheren Geschwindigkeiten
- Motorradfahren in der Gruppe
- Bremsübungen, Bremsen mit Ausweichübungen
- Verhalten im Straßenverkehr
- Schutzausrüstung

Dauer: 09:00 bis ca. 16:30 Uhr
Ort: Fahrerlager des Salzburgrings
Teilnehmeranzahl: max. 15 Teilnehmer

Die Anmeldung muss folgende Informationen enthalten:

1. Vor- und Nachname
2. Fahrzeugmarke, Type und Kennzeichen
3. gewünschter Termin – wenn möglich mit Ersatztermin
4. Angaben wie oft bereits ein Sicherheitstraining bei der Polizei Salzburg absolviert worden ist

Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung gereiht – die Anzahl der bereits absolvierten Trainings wird berücksichtigt. Anmeldung über die E-Mail-Adresse: Christian.Sommerlat@polizei.gv.at

Sollte die Anmeldung die oben angeführten Punkte nicht enthalten, kann diese leider nicht berücksichtigt werden. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos – freiwillige Spenden kommen der Stiftung "WingsforLife" zugute

III) Motorrad Sicherheitstag auf dem Salzburgring

Termin
Montag, 14.05.2018

Kursinhalt
Fahrsicherheitstraining auf der Rennstrecke – kein Ringtraining

Ausschreibung erfolgt gesondert – es werden derzeit noch keine Anmeldungen entgegengenommen

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos – freiwillige Spenden kommen der Stiftung "WingsforLife" zugute

Artikel Nr: 297958
vom Donnerstag,  01.März 2018,  11:04 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


FPÖ mit ihrer Klage nicht erfolgreich

© BMI/Alexander Tuma

Auch in zweiter Instanz scheiterte die FPÖ mit ihrer Klage auf Entschädigung für Aufhebung und Verschiebung der Stichwahl zur Bundespräsidentenwahl 2016.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Peschorn bei slowenischem Amtskollegen

Innenminister Wolfgang Peschorn mit seinem slowenischen Amtskollegen Boštjan Poklukar.

© Ministrstvo za notranje zadeve Republike Slovenije/Vesna Mitric

Innenminister Wolfgang Peschorn besuchte am 13. September 2019, gemeinsam mit einer hochrangigen Delegation, den slowenischen Innenminister Boštjan Poklukar in Ljubljana.