SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

#11 – Einbruch – Nicht mit mir!

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Land und Leute kennenlernen, gemächlich Romantikstraßen entlangrollen und die Freiheit spüren – nicht umsonst boomt derzeit das Urlauben mit dem Wohnmobil.

Damit dir bei den Erinnerungen an den Campingurlaub nicht nachträglich die Zornesröte ins Gesicht steigt, sondern du ein glückliches Lächeln aufsetzt, gilt es ein paar Dinge zu beachten.

Allgemein gilt:


• Schließe dein Fahrzeug immer ab – auch bei kurzen
  Stopps wie z. B. Tankvorgängen! Lass niemals Bargeld
  und Dokumente im Fahrzeug zurück!

• Wähle einen sicheren Schlafplatz! Abseits von
  Autobahnen und Autobahnparkplätzen bist du sicherer
  aufgehoben. Vorzugsweise suche einen betreuten
  Stellplatz oder Campingplatz auf.

• Lass dein Fahrzeug, insbesondere in den
  Nachtstunden, nicht unbeobachtet stehen!

• Verständige bei verdächtigen Wahrnehmungen
  (z. B. bedenklich zustande gekommene
  Fahrzeugpanne) und seltsamen oder ungewöhnlichen
  Situationen (z. B. einem provozierten Verkehrsunfall)
  unverzüglich die Polizei über die internationale
  Notrufnummer 112.


Zusätzlich für Wohnmobile gilt:

• Sichere die Fahrzeugtüren gegebenenfalls mit einem
  Spanngurt von Tür zu Tür bzw.
  Aufbau/Wohnraumtüren mit Zusatzschlössern oder
  Querriegeln!

• Benütze im Fahrzeug vorhandene Wertdepots
  (fest verankerter Wohnmobiltresor)!

• Verwende spezielle Alarmanlagen: Klappen und Türen
  können mit Kontaktsensoren elektronisch überwacht
  werden!
 
 
 
Für Rückfragen stehen die ExpertInnen der Kriminalprävention gerne zur Verfügung.
Email: lpd-s-lka-kriminalpraevention@polizei.gv.at
Tel.: 059 133 50 3333

Artikel Nr: 380101
vom Dienstag,  21.Juni 2022,  10:37 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Österreichs Polizei beim G7-Gipfel

Das Innenministerium entsendet 24 Cobra- und 53 WEGA-Beamte zum G7-Gipfel im bayrischen Elmau.

© BMI

Zum G7-Gipfel vom 26. bis 28. Juni 2022 im bayerischen Elmau entsendet das Innenministerium 24 Cobra-Beamte, 53 WEGA-Beamte und vier Drohnen-Operatoren. Außerdem wurden Einsatzstäbe im Innenressort und in LPD Tirol eingerichtet. Insgesamt werden 500 österreichische Polizistinnen und Polizisten für den G7-Gipfel im Einsatz sein.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp