SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Neuer Kurs in Ausbildung

Foto

Bernhard Rausch (Mitte) mit PA-Leiter Roland Waleczka (links), BZS-Leiter Karl Sternberger und den Salzburger Polizeischülern
© LPD OÖ/Dietrich

Insgesamt 28 neue Polizeianwärterinnen und -anwärter haben am 1. Dezember ihre zweijähre Ausbildung begonnen. Die 13 Männer und 15 Frauen absolvieren ihre theoretische Ausbildung im Bildungszentrum (BZS) in Wels in Oberösterreich.

Salzburgs Landespolizeidirektor Bernhard Rausch nahm am 10. Dezember persönlich die Angelobung vor. Gemeinsam mit dem Leiter der Personalabteilung der LPD Salzburg überreichte Rausch die Angelobungsdekrete an die 28 Neuen und nahm ihnen ihr Gelöbnis auf den Pflichteid ab. Ihre Praxisabschnitte werden sie auf den Dienststellen in Salzburg absolvieren, bevor sie mit 1. Dezember 2023 als Exekutivbeamte ernannt werden.

Bernhard Rausch wünschte den Polizeischülern alles Gute für ihre zweijährige Ausbildung.

Artikel Nr: 370390
vom Montag,  13.Dezember 2021,  12:24 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Corona-Kontrollen weiterhin fortsetzen

Seit 11. Jänner 2022 gab es fast eine halbe Million Polizei-Kontrollen.

© BMI-Gerd Pachauer

Seit 11. Jänner 2022 hat Österreichs Polizei insgesamt 480.000 Kontrollen zu den Corona-Vorgaben durchgeführt. Dabei wurden 2.500 Verstöße gegen die Schutzmaßnahmen festgestellt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp