OBERÖSTERREICH

Pkw-Lenker geriet auf Gegenfahrbahn

Bezirk Perg

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Perg fuhr am 13. Mai 2022 gegen 14:35 Uhr mit seinem Pkw auf der B3 von Linz kommend Richtung Perg. Zur selben Zeit lenkte eine 53-Jährige aus dem Bezirk Perg ihr Fahrzeug auf der B3 Richtung Linz. Am Beifahrersitz befand sich eine Vierjährige, ebenfalls aus dem Bezirk Perg. Hinter der 53-Jährigen fuhr ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Perg mit seinem Pkw. Im Gemeindegebiet von Langenstein geriet der 21-Jährige aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem Fahrzeug der 53-Jährigen. Deren Pkw wurde dadurch vermutlich gegen die Fahrtrichtung gedreht, sodass der 54-Jährige wiederrum frontal mit dem Fahrzeug der 53-Jährigen kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der 53-Jährigen wieder in Fahrtrichtung Linz geschleudert. Somit standen nach den Kollisionen alle beteiligten Fahrzeuge in Fahrtrichtung Linz. Der 54-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Linz geflogen. Alle übrigen Beteiligten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden in das Kepler Uniklinikum gebracht.


Presseaussendung
vom 13.05.2022, 18:29 Uhr

Reaktionen bitte an die  LPD-Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Gedenkfeier in Mauthausen

Die Regierungsspitze nahm an der Gedenkfeier in Mauthausen teil.

© BMI/Karl Schober

Anlässlich des 77. Jahrestages der Befreiung des KZ Mauthausen fand am 4. Mai 2022 in Mauthausen eine Gedenkfeier statt. Erstmals gab es auch ein Gedenken im neu angekauften und adaptierten Konzentrationslager Gusen.

Internationales & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp