OBERÖSTERREICH

Trotz Schnee und Eis weitergeklettert – Rettung bei Dämmerung

Bezirk Gmunden

Trotz Schnee und Eis weitergeklettert – Rettung bei Dämmerung

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck reiste am Vormittag des 21. November 2020 mit Bahn und Bus von seiner Heimatgemeinde nach Hallstatt, um den "Seewand Klettersteig" zu begehen. Gegen 11:30 Uhr erreichte er die Kesselgründe bei Hallstatt und stieg in Richtung Hirschaualm auf. Gegen 12:45 Uhr war der Mann beim Einstieg vom Klettersteig und begann loszuklettern. Der Klettersteig hat eine Wandhöhe von ca. 750m und weist auf der fünfteiligen Schwierigkeitsskala D-E auf.

Trotz Schnee und Eis in der Wand nahm der 32-Jährige von seinem Vorhaben nicht Abstand und kletterte weiter. In einer Seehöhe von ca. 1400m, zwischen dem sogenannten "Fledermausbiwak" und dem "Igel" gab es um 15:35 Uhr kein Weiterkommen mehr, der Mann brach daher sein ehrgeiziges Ziel ab und setzte einen Notruf ab.

Bei bereits tiefer Dämmerung gelang es der Crew vom Hubschrauber der Flugpolizei vorerst den 32-Jährigen in der Wand zu orten und ihn schlussendlich auch mit einem Tau zu retten. Die Einweisung beim Landeanflug musste von einer Bodenkraft durchgeführt werden, weil Pilot und auch Flugretter auf Grund der Dunkelheit keine Bodenreferenz mehr hatten. Die Leistung der Hubschraubercrew hat schlussendlich eine schwierige und langwierige terrestrische Rettungsaktion verhindert.

Der 32-Jährige, der lt. eigenen Angaben "vom Schnee überrascht wurde", konnte nach seiner Rettung selbstständig die Heimreise antreten.
Der Seilbahnbetrieb am Krippenstein ist derzeit eingestellt, am Dachstein Plateau liegt Schnee.


Presseaussendung
vom 22.11.2020, 12:21 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


#PurpleLightUp im Innenministerium

Anlässlich der #PurpleLightUp-Kampagne erstrahlt das Innenministerium am 2. und 3. Dezember 2020 in violettem Licht.

© BMI/Jürgen Makowecz

Das Innenministerium nimmt heuer zum ersten Mal an der Kampagne #PurpleLightUp teil. Damit sollen Menschen mit Bedürfnissen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp