OBERÖSTERREICH

Schüler angefahren - Unfalllenker flüchtig – Hinweise erbeten

Bezirk Gmunden

Schüler angefahren - Unfalllenker flüchtig – Hinweise erbeten

Ein 11-jähriger Bub aus dem Bezirk Gmunden wollte am 30. Juni 2020 gegen 12 Uhr in Kirchham von der Schule mit dem Fahrrad nach Hause fahren. Er musste dazu im Bereich des StrKm 6,139, der L1306 Vorchdorfer Landesstraße nach links in den Mühlenweg einbiegen. Im Zuge des Einbiegemanövers wurde er, als er bereits zum Linksabbiegen eingeordnet war, von einem hinter ihm kommenden Pkw (vermutlich weißer Audi A3) angefahren, sodass er nach vorne gestoßen wurde und zu Sturz kam.
Der Bub erlitt bei dem Unfall eine Verletzung an der Hand.
Der Lenker des weißen Pkw sei nach dem Unfall kurz stehen geblieben und als der 11-Jährige aufstand und zum Fahrbahnrand ging, ist dieser einfach weitergefahren.
Der Lenker des weißen Pkw wird als jung beschrieben und hatte eine graue Kappe auf.

Hinweise zum fahrerflüchten Lenker bitte an die Polizeiinspektion Polizeiinspektion Vorchdorf unter der TelNr. 059133 4111.


Presseaussendung
vom 30.06.2020, 18:55 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.