OBERÖSTERREICH

Alkolenker flüchtete nach Verkehrsunfall

Bezirk Perg

Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Bezirk Amstetten fuhr am 3. Dezember 2019 um 11:10 Uhr auf der Naarntalstraße im Gemeindegebiet von Allerheiligen Richtung Perg. Auf Höhe des Straßenkilometers 2,400 kam er rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Straßenleitpflöcken und einer Schneestange. Diese wurden dabei beschädigt. Der 54-Jährige setzte seine Fahrt jedoch fort. Ein 56-Jähriger fuhr zur selben Zeit hinter dem Lkw. Er verständigte die Polizei und gab den Beamten den Standort des Unfalllenkers durch. Im Stadtgebiet von Perg hielt eine Polizeistreife den Mann schließlich an. Der Alkotest ergab 1,84 Promille. Der Führerschein wurde ihm abgenommen. Er wird angezeigt.


Presseaussendung
vom 03.12.2019, 19:11 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


BBU-Geschäftsführung bestellt

Innenminister Wolfgang Peschorn unterzeichnete am 5. Dezember 2019 den Notariatsakt zur Errichtung der BBU.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Wolfgang Peschorn hat am 6. Dezember 2019 nach einer öffentlichen Interessentensuche Andreas Achrainer zum interimistischen Geschäftsführer der "Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen" (BBU) bestellt. Die Funktion ist mit maximal 24 Monaten zeitlich beschränkt.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.