OBERÖSTERREICH

Nach Drogenparty ins Krankenhaus eingeliefert

Bezirk Kirchdorf

Nach Drogenparty ins Krankenhaus eingeliefert

Polizisten aus Kirchdorf an der Krems wurden am 26. März 2020 um 11:10 Uhr vom Roten Kreuz um Unterstützung beim Verdacht einer Überdosis durch den Konsum von Suchtmittel in Schlierbach ersucht. Als die Beamten am Vorfallsort eintrafen, waren dort eine 20-Jährige aus dem Bezirk Perg, ein 18-Järiger aus dem Bezirk Liezen, ein 23-Jähriger aus Linz sowie ein 24-Jähriger und 19-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf anwesend. Der 19-Jährige, welcher zuvor einen Mix von verschiedenen Suchtmitteln konsumiert hatte, wurde von einem Notarzt reanimiert und anschließend in das Krankenhaus Kirchdorf eingeliefert. Alle fünf Personen werden nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.


Presseaussendung
vom 26.03.2020, 19:56 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Ab 1.4. tragen Polizisten Schutzmasken

Mit dem Tragen der Schutzmasken gehen Polizistinnen und Polizisten mit gutem Beispiel voran und sie schützen damit sich selbst und auch andere", sagt Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Karl Schober

Ab 1. April 2020 werden Polizistinnen und Polizisten in Österreich Amtshandlungen nur mehr mit Schutzmasken durchführen. Das gilt für die Verrichtung des Fußstreifendienstes, und auch der Parteienverkehr in den Polizeiinspektionen wird nur mehr mit Schutzmasken abgewickelt.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.