OBERÖSTERREICH

Alkolenker ausgeforscht

Bezirk Linz-Land

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 15. September 2020 gegen 18:55 Uhr mit seinem Pkw in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand und vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit in Pasching auf der Unteren Bahnstraße in der dortigen 30-km/h-Zone in Fahrtrichtung Leonding.
Im Kreuzungsbereich mit der Staudachstraße streifte er die mit ihrem Hund und ihrem Lebensgefährten am linken Straßenrand stehende 20-Jährige aus Linz an deren umgehängter Handtasche.
Der 32-Jährige hielt darauf seinen Pkw kurz an, ließ den Motor provokant zweimal aufheulen und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Die Frau wurde nicht verletzt.
Die 20-Jährige und deren gleichaltriger Lebensgefährte konnten den Pkw gut beschreiben und so konnte der 32-Jährige von den Polizisten ausgeforscht werden. Dieser wurde um 19:25 Uhr zu Hause angetroffen. Er gab zu, den Pkw kurz vorher gelenkt zu haben, bestritt jedoch jemanden gestreift zu haben. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,84 Promille.


Presseaussendung
vom 16.09.2020, 08:31 Uhr

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Mitarbeiterbrief des Innenministers

Innenminister Karl Nehammer.

© BKA/Andy Wenzel

In einem Brief an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenministeriums dankt Innenminister Karl Nehammer allen Bediensteten für ihren Einsatz.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.