Ö. Polizisten in Ungarn geehrt

Foto

Ung. LPD János Balogh, Oberst Egon Lorenz, BI Anton Prieler, General Michael Takacs, Ung. Innenminister Sándor Pintèr, Verbindungsbeamter Thomas Herko und BI Gernot Sorger. © Landespolizeipräsidium Ungarn/Budapest

Zwei österreichischen Polizeibeamten wurden am 9. September 2022 Medaillen vom ungarischen Innenminister, Sándor Pintér, verliehen. Die Medaillen sind ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes für die Zusammenarbeit an der Südgrenze Ungarns.

Am 9. September 2022 verlieh der ungarische Innenminister, Sándor Pintér, zwei österreichischen Polizeibeamten jeweils eine Medaille. In Budapest wurden Bezirksinspektor Gernot Sorger und Bezirksinspektor Anton Prieler für ihre besonderen Leistungen im Polizei-Einsatzkontingent in Szeged, Ungarn, die goldene und silberne Medaille für den öffentlichen Dienst verliehen.

Die Medaillen sind ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung der Republik Ungarns für die hervorragende bilaterale Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Schlepperkriminalität und des Migrationsdrucks an der Südgrenze Ungarns.

Bundespolizeidirektor Michael Takàcs, der sich zeitgleich für Arbeitsgespräche mit der ungarischen Polizeiführung in Budapest aufgehalten hatte, gratulierte den beiden Einsatzbeamten persönlich und bedankte sich für ihr beispielgebendes Engagement im bilateralen Auslandseinsatz.

Derzeit unterhält das BMI zur Unterstützung der ungarischen Polizei bei der Schlepperkriminalitätsbekämpfung an der ungarischen Südgrenze ein Polizeikontingent von 50 Einsatzbeamtinnen und -beamten und soll kontinuierlich auf 70 aufgestockt werden. Bisher konnten mit österreichischer Unterstützung 79 Schlepper angehalten werden.


Artikel Nr: 384832
vom Donnerstag,  15.September 2022,  08:46 Uhr.

Reaktionen bitte an die Redaktion

Teilen

BMI - Heute

Arbeitstreffen zu Gewaltschutz

Innenminister Gerhard Karner lud zu einem multidisziplinären und interministeriellen Arbeitsgespräch ins Innenministerium in Wien.

© BMI/Jürgen Makowecz

Innenminister Gerhard Karner lud zu einem multidisziplinären und interministeriellen Arbeitsgespräch in Wien. Ziel war, möglichst breit Erfahrungen auszutauschen und den konsequenten Weg im Gewaltschutz weiterzugehen.


Grafik Polizei Recruting

Alle Informationen zur Neuaufnahme befinden sich unter www.polizeikarriere.gv.at .