TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Neuer Leiter der Logistikabteilung

Foto

v.l. Mag. Helmut TOMAC, Obst Werner JÄGER, Obst Ing. Lukas ETTMAYER BA MA
© LPD Tirol | Christian Viehweider

Mit 1. November 2019 wurde der in Hall in Tirol wohnhafte Obst Ing. Lukas ETTMAYER BA MA zum neuen Leiter der Logistikabteilung bei der LPD Tirol bestellt.

Landespolizeidirektor Mag. Helmut TOMAC nahm am 29. Oktober 2019 im Beisein des früheren Leiters der Logistikabteilung Obst Werner JÄGER die Ausfolgung des Bestellungsdekrets vor und gratulierte dem Beamten zu seiner neuen und verantwortungsvollen Führungsaufgabe.

Werdegang von Obst Ing. Lukas ETTMAYER BA MA:
Oberst Ing. Lukas ETTMAYER BA MA absolviert derzeit sein 14. Exekutivdienstjahr. Nach Abschluss des Grundausbildungslehrganges im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive Wiesenhof verrichtete der Beamte Dienst in der Polizeiinspektion Innsbruck-Innere Stadt. Im Jahr 2009 wurde er der Einsatzgruppe Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Tirol zugeteilt.
Nach der Absolvierung des Grundausbildungslehrganges für dienstführende Beamte im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive Wien (GAL E2a/2010) wurde Ing. ETTMAYER BA MA zur Sicherheitsdirektion Tirol in der Funktion eines Kriminalbeamten versetzt.
Im Laufe des Studiums "Polizeiliche Führung" an der Fachhochschule Wiener Neustadt folgten Zuteilungen zum Landeskriminalamt Tirol, dem Bezirkspolizeikommando Innsbruck und dem Stadtpolizeikommando Innsbruck. Mit Abschluss des Studiums bzw. der Ausbildung zum leitenden Beamten im Jahr 2015 erfolgte die Versetzung von Ing. ETTMAYER BA MA zur Logistikabteilung der Landespolizeidirektion Tirol als weiterer leitender Beamter.
Mit 1. August 2017 wurde Ing. ETTMAYER BA MA interimistisch zum Leiter der Logistikabteilung der LPD Tirol bestellt. In der Folge begann Ing. ETTMAYER BA MA mit dem berufsbegleitenden Masterstudium "Strategisches Sicherheitsmanagement" an der Fachhochschule Wiener Neustadt, welches er im Juni 2019 mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss.

Die Logistikabteilung (LA) ist für das infrastrukturelle und technische Funktionieren der Tiroler Polizei verantwortlich. Dazu gehören der gesamte Einkauf und das Beschaffungswesen wie zB der Fahrzeuge, Uniformierung und Dienstwaffen. Ebenso gehört die Liegenschaftsverwaltung der LPD Tirol und die Sicherstellung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) zu den Aufgaben der Logistikabteilung. Die Logistikabteilung ist eine von acht Abteilungen in der Landespolizeidirektion Tirol. Als Leiter der Logistikabteilung obliegt Ing. ETTMAYER BA MA somit auch bei Großeinsätzen und Sonderlagen die Leitung des Sachgebietes S4 – Versorgung im Einsatzstab der Tiroler Polizei.

Obst Ing. Lukas ETTMAYER BA MA folgte als Leiter der Logistikabteilung Obst Werner JÄGER nach, der bereits 2017 als Baubeauftragter und Projektleiter für das neue Sicherheitszentrum bei der LPD Tirol bestellt wurde.

Artikel Nr: 333707
vom Freitag,  08.November 2019,  13:16 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.