TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Fremdenpolizei Jahresbilanz 2019

Foto

HR Mag. Harald Baumgartner und HR Dr. Edelbert Kohler
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert Kohler ging vorallem auf das Thema "Schlepper" ein.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

HR Mag. Harald Baumgarnter gab den Medienvertretern Zahlen und Fakten bekannt.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

v.l. Obst Manfred Dummer, BA, HR Mag. Harald Baumgarnter und HR Dr. Edelbert Kohler
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto


© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto


© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Am 13. Februar 2020 informierten Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER und der Leiter der Fremden- und Grenzpolizeilichen Abteilung (FGA), HR Mag. Harald BAUMGARTNER, anlässlich einer Pressekonferenz in der Landespolizeidirektion Tirol die Medienvertreter über die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten zum Thema "Fremdenpolizei - Jahresbilanz 2019".

In Österreich wurden im Jahr 2019 insgesamt 19.215 fremde Personen aufgegriffen, die unrechtmäßig im Staatsgebiet aufhältig bzw. eingereist waren. Dies bedeutet einen Rückgang um ca. 9% gegenüber dem Jahr 2018.

"In Tirol wurden im Jahr 2019 3.450 unrechtmäßig eingereiste fremde Personen aufgegriffen, was einem Rückgang von 31% gegenüber dem Vorjahr (5.014) entspricht. 3.552 Personen wurden nach den Bestimmungen des Fremdenpolizeigesetzes festgenommen, 3.018 Verwaltungsanzeigen nach dem Fremdenpolizeigesetz erstattet und 37 Schlepper zur Anzeige gebracht", erläuterte Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER.

HR Mag. BAUMGARTNER erklärte, dass im Bereich des Sozialleistungsbetruges 224 Verdachtsfälle der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt wurden und sich die Gesamtschadenssumme allein in Tirol im Jahr 2019 auf über 700.00 Euro belaufen würde. "Seit Beginn dieses Pilotprojektes im Juni 2017 konnten in Tirol bis dato mehr als 600 gerichtliche Straftaten mit einer Gesamtschadenssumme von rund 2,4 Millionen Euro geklärt werden", führte BAUMGARTNER an.

Artikel Nr: 338784
vom Donnerstag,  13.Februar 2020,  14:27 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Informationen zum Corona-Virus

Das Gesundheits-, Außen- und Bildungsministerium sowie die "Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit" (AGES) veröffentlichen auf ihren Homepages Informationen zum Corona-Virus.

© BMI/Gerd Pachauer

Das Gesundheits-, Außen- und Bildungsministerium sowie die "Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit" (AGES) veröffentlichen auf ihren Homepages zahlreiche, aktualisierte Informationen rund um das Corona-Virus.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Schutz der Außengrenzen

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, Innenminister Karl Nehammer, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer, der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, und die EU-Kommissarin für Inneres, Ylva Johansson, trafen einander am 12. Feber 2020 zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium. Dabei standen die flexible Solidarität, der Schutz der Außengrenzen und die Stärkung von Frontex am Programm.