TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

49 Neuaufnahmen bei der Tiroler Polizei

Foto

ChefInsp EBNER (li.), ChefInsp ERLACHER (2.v.l.), OR Mag. SUCHENTRUNK MA (2.v.re.) und BezInsp GUTLEBEN (1.v.re.) mit dem neuen Grundkurs der im BZS Absam seine Ausbildung absolviert.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

ChefInsp EBNER (1.v.li.), OR Mag. SUCHENTRUNK MA (2.v.re.) und BezInsp GUTLEBEN (1.v.re.) mit dem neuen Grundkurs, der im BZS Wels seine Ausbildung absolviert.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Am 1. September 2021 wurden bei der Landespolizeidirektion Tirol insgesamt 18 Frauen und 31 Männer neu aufgenommen. Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren haben sie sich für den Polizeidienst qualifiziert und absolvieren ihre Ausbildung in den Bildungszentren der Sicherheitsexekutive in Absam und Wels.

Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER begrüßte gemeinsam mit dem stv. Leiter der Personalabteilung OR Mag. Gerhard SUCHENTRUNK MA, dem Fachbereichsleiter für Personalbereitstellung ChefInsp Herbert EBNER sowie BezInsp Rebecca GUTLEBEN von der Personalabteilung die jungen Aspirantinnen und Aspiranten in der Landespolizeidirektion Tirol. Anschließend übergaben sie den Tiroler Kurs GAL A-PGA35-21-C-T an den Lehrgangskommandanten ChefInsp Stefan ERLACHER vom BZS Absam. Der Welser Kurs GAL We-PGA42-21-D-T ging selbständig in das Ausbildungszentrum nach Wels ab, wo sie von Lehrgangskommandant BezInsp Markus KREMSER in Empfang genommen wurden. Beide Kurse absolvieren in den nächsten 24 Monaten ihre theoretische und praktische Ausbildung und werden nach dem erfolgreichen Abschluss als Exekutivbedienstete auf Polizeidienststellen in ganz Tirol eingesetzt.

Artikel Nr: 365754
vom Freitag,  03.September 2021,  12:45 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Zivilschutzprobealarm am 2. Oktober 2021

Vier Signale werden am 2. Oktober 2021 ausgestrahlt.

© BMI

Am Samstag, 2. Oktober 2021, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. In ganz Österreich werden rund 8.200 Feuerwehr-Sirenen die Zivilschutz-Signale ausstrahlen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp