TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Verkehrsbilanz Tirol 2020

Foto

v.l. Obst Markus WIDMANN, GenMjr Johannes STROBL BA, Mag.a Ingrid FELIPE, Dr. Bernhard KNAPP
© LPD Tirol | Bernhard Gruber

Foto

Landespolizeidirektor-Stellvertreter GenMjr Johannes STROBL BA bei seinen Ausführungen
© LPD Tirol | Bernhard Gruber

Foto

Landeshauptfrau-Stellvertreterin Mag.a Ingrid FELIPE bei der Erläuterung der Präventionskampagne "Sei smart – kein Phoner!"
© LPD Tirol | Bernhard Gruber

Foto

Obst Markus WIDMANN mit den Detailinformationen zu den Zahlen und Fakten
© LPD Tirol | Bernhard Gruber

Foto

Dr. Bernhard KNAPP gibt einen Einblick aus Sicht des Landes Tirol
© LPD Tirol | Bernhard Gruber

Foto


© LPD Tirol | LVA

Mit 26 tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmern wurde im Jahr 2020 die bisher niedrigste Zahl an Todesopfern auf Tirols Straßen verzeichnet.

Bei einer Pressekonferenz am 15. Jänner 2021 in der Landespolizeidirektion Tirol zogen Landespolizeidirektor-Stellvertreter GenMjr Johannes STROBL BA, Landeshauptmann Stellvertreterin Mag.a Ingrid FELIPE, der Leiter der Landesverkehrsabteilung Tirol Obst Markus WIDMANN und der Vorstand der Abteilung Verkehrsrecht im Land Tirol Dr. Bernhard KNAPP eine sehr erfreuliche Bilanz über das Verkehrsgeschehen 2020 in Tirol.

"26 Verkehrstote im Jahr 2020 bedeuten den niedrigsten Wert für das Bundesland Tirol seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen im Jahr 1950 und einen Rückgang von 11 Getöteten im Vergleich zum Jahr 2019," sagte GenMjr STROBL BA. "Jeder schwere Verkehrsunfall ist mit viel Leid für die Opfer und deren Angehörige verbunden, weshalb die größtmögliche Verkehrssicherheit dem BMI und der LPD Tirol ein absolut wichtiges Anliegen ist. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Straßen in Tirol noch sicherer zu machen," erklärte der stellvertretende Landespolizeidirektor.

Mag.a FELIPE betonte, dass Verbote und Vorschriften ohne eine entsprechende Überwachung durch die Polizei nur wenig bringen und bedankte sich für die ausgezeichnete Arbeit der Polizistinnen und Polizisten in dieser Hinsicht. "Im Jahr 2020 hat das Land Tirol eine große Präventionskampagne zum Thema Unachtsamkeit/Ablenkung im Straßenverkehr gestartet. "SEI SMART – KEIN PHONER!" weist auf die Gefahren von Handynutzung – speziell bei jungen Leuten - im Straßenverkehr hin" führte die Landeshauptmann Stellvertreterin aus.

Obst WIDMANN erläuterte den Medienvertretern die vorläufigen Verkehrsunfallszahlen. "Die Auswirkungen der Corona Pandemie und der damit verbundenen "Lockdowns" spiegeln sich auch in den rückläufigen Zahlen wider," so WIDMANN. "Bei ca. 3.400 Unfällen wurden ca. 4.000 Personen verletzt. Geschwindigkeit hat mit 38% (2019 19%) die Unachtsamkeit/Ablenkung mit 19% (2019 38%) als Hauptunfallursache abgelöst, weshalb wir in Zukunft ein noch größeres Augenmerk in der Verkehrsüberwachung legen werden", sagte der Leiter der Landesverkehrsabteilung.

"Im Jahr 2020 kamen sieben Menschen bei Verkehrsunfällen mit Fahrrädern, davon zwei E-Biker, und 5 Motorrad- sowie 1 Moped-Lenker ums Leben." erklärte Dr. Bernhard KNAPP. "Das Land Tirol entschärfte 2020 wieder sukzessive gefährliche Straßenabschnitte, wodurch die Anzahl der verunfallten Motorradlenker beinahe halbiert werden konnte," meinte der Vorstand der Abteilung Verkehrsrecht abschließend.

Artikel Nr: 354589
vom Montag,  18.Jänner 2021,  11:44 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Kondolenzbuch: Trauer um Gerhard Lang

Trauernde können auf dem Trauerportal der Bestattung Wien ihr Beileid bekunden.

© BMI

Gerhard Lang, stellvertretender Direktor des Bundeskriminalamts, verstarb am Abend des 12. Februars 2021 unerwartet nach einem Herzstillstand. Trauernde können in einem Online-Kondolenzbuch ihr Beileid bekunden.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Kampf gegen illegale Migration

Mit Hilfe von Drohnen soll der Personaleinsatz im unmittelbaren Grenzbereich effizienter gestaltet werden.

© BMI / Pachauer

Wichtige Fortschritte im Kampf gegen illegale Migration. Verbesserter Grenzschutz durch internationale Zusammenarbeit und modernste Technik!


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp