Neuanmietung Gebäude in Fieberbrunn

Die Republik Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Inneres, sucht in 6391 Fieberbrunn ein bestehendes oder bereits projektiertes und nach Planung ausführungsreifes Gebäude (bestehende Baubewilligung zum Zeitpunkt der Interessentensuche) zur Anmietung zur Unterbringung einer Polizeidienststelle.

Anforderungsprofil:
- Strategische Lage: 6391 Fieberbrunn
- NGF nach ÖNORM B 1800: ca. 207m² exkl. Verkehrsfläche
- PKW-Abstellplätze: 3 zuzügl. 1 Barrierefreier Parkplatz vor der Dienststelle (vorzugsweise Garagenabstellplätze)
- Bau- und Ausstattungsbeschreibung: Ein zeitgemäßes Gebäude zur Unterbringung der Polizeiinspektion in einer Standardimmobilie mit barrierefreien Zugangsmöglichkeiten.

Weitere Details zur Interessentensuche mögen aus der angefügten Beilage entnommen werden.


Artikel Nr: 428232
vom Dienstag,  04.Juni 2024,  14:18 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

Teilen

BMI - Heute

IM wünscht Polizisten rasche Genesung

Lebensrettende Stichschutzwesten werden jedem Polizist und jeder Polizistin persönlich zugeteilt (Symbolfoto).

© BMI/Pachauer

Die Stichschutzweste verhinderte eine schwere Verletzung eines Polizisten, der am 24. Mai 2024 von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden war.


VERANSTALTUNGEN

 


INTERNATIONALES & EU

Tunesischer Innenminister zu Gast

Der tunesische Innenminister Kamel Fekih und Innenminister Gerhard Karner.

© BMI/Makowecz

Der tunesische Innenminister Kamel Fekih war am 15. und 16. April 2024 bei Innenminister Gerhard Karner für Arbeitsgespräche in Österreich. Im Zentrum der Gespräche standen Migration, Schleppereibekämpfung, Grenzschutz und Sicherheit.

Grafik Polizei Recruting

Alle Informationen zur Neuaufnahme befinden sich unter www.polizeikarriere.gv.at .