TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Galakonzert - "Zwischen Himmel und Erde“

Foto

Die Polizeimusik Tirol mit dem Präsidenten LPD HR Dr. KOHLER, (2.v.re.), Musikoffizier Obst DUMMER BA (1.v.re.), Kapellmeister Michael GEISLER (vo. halb links) und Obmann GrInsp VÖGELE (2.v.li.)
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Musikoffizier Obst Manfred DUMMER BA (li.) und Kapellmeister Michael GEISLER marschierten mit der Fahne der Polizeimusik Tirol ein.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Das Konzert "Hommage" stand unter dem Motto "Zwischen Himmel und Erde" begeisterte über 1000 Besucher und Besucherinnen.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Die Ehrengäste rund um LPD HR Dr. Edelbert KOHLER waren vom Konzert begeistert.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Generalsekretär Mag. Helmut TOMAC (mi.), Obstlt Astrid MAIR, BA MA (li.) und der LPD-Stv- GenMjr Johannes STROBL genossen den musikalischen Abend der Polizeimusik Tirol.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

LPD HR Dr. Edelbert KOHLER freute sich sehr über den organisatorisch und musikalisch hochwertigen Klangkörper der Tiroler Polizei.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto


© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Die Besucher konnten einen abwechslungsreichen und hochwertigen Konzertabend mit der Polizeimusik Tirol erleben.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Kapellmeister Michael GEISLER verstand es seine Musikantinnen und Musikanten zu dirigieren.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Kapellmeister Michael GEISLER komponierte eigens für dieses Konzert das Stück "The Last Flight" das an den Flugzeugabsturz im Jahre 1964 in Innsbruck erinnerte. Die Uraufführung war ein sehr gelungene
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Thomas LACKNER führte wieder sehr gekonnt und pointenreich durch das Programm.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Obmann und Verantwortlicher der Organisation, GrInsp Erwin VÖGELE, dankte allen die zu diesem fulminanten Konzert beigetragen haben.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Auch Solisten, wie hier der Hornist Hannes SCHWEIBERER, durften bei diesem Konzert nicht zu kurz kommen.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Das Posaunenregister und das Tenorhornregister bei ihrem Solo.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Simone ASCHENWALD als Gastsängerin und aus den eigenen Reihen Bertram SCHNEGG gaben das Musikstück "Time of my life" aus dem Musikfilm Dirty Dancing zum Besten.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Die Schlagzeuger überzeugten beim Song "Sing Sing Sing" durch ihr rhythmisches Gefühl.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Die Polizeimusik Tirol dankte den begeisterten Zuhören und Zuhörerinnen mit drei Zugaben.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Obmann Erwin VÖGELE und Musikoffizier Manfred DUMMER gratulierten Kapellmeister Michael GEISLER zu dem tollen Konzert.
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Foto

Die über 1000 Zuhörerinnen und Zuhörer quittierten den Auftritt der Polizeimusik Tirol mit "Standing Ovations".
© LPD Tirol, Gruber Bernhard

Galakonzert der Polizeimusik Tirol in der Dogana Innsbruck
Die Polizeimusik Tirol gab am 3. Juni 2022, um 20:00 Uhr unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ ein Galakonzert im Congress, Saal Dogana, in Innsbruck.

Knapp 1000 Blasmusikbegeisterte, darunter zahlreiche Ehrengäste, wie unter anderem Generalsekretär Mag. Helmut TOMAC als Vertreter des Innenministeriums, Landtagspräsidentin Sonja LEDL-ROSSMANN, Landesamtsdirektor HR Dr. Herbert Forster und Landespolizeidirektor HR Dr. Edelbert KOHLER wurden von Moderator Thomas LACKNER in der festlich beleuchteten Säulenhalle zum ersten Galakonzert der Polizeimusik Tirol seit 2019 begrüßt.
Mit dem majestätischen Eingangsstück God´s Country von Rossano Galante wurde das Konzert eröffnet und nach dem Marsch Bereit Stark Schnell, dem Walzer Danse Diabolique, Unter Donner und Blitz von Johann Strauß und dem englischen Marsch Castell Coch folgte der erste Höhepunkt des Konzertes, die Uraufführung des symphonischen Konzertwerkes "The Last Flight".
In der Komposition des Kapellmeisters der Polizeimusik Tirol Michael Geisler wurde der tragische Absturz eines britischen Passagierflugzeuges mit 83 Todesopfern am 29. Februar 1964 am Glungezer musikalisch skizziert. Nicht nur die musikalische Darbietung begeisterte das Publikum und den anwesenden Zeitzeugen General i.R. Erich BÄUMEL. Mit technisch aufwendigen und hochprofessionell umgesetzten Licht- und Toneffekten, Original-Fotos und Filmaufnahmen, sowie Live-Bildern auf einer Großleinwand schaffte das Film-/Technikteam unter Federführung des Filmspezialisten der LPD Tirol Ralf LORBEG eine einzigartige Atmosphäre für dieses Konzertwerk, was die Zuhörerinnen und Zuhörer mit "Standing Ovations" quittierten, bevor es in die Pause ging.
Mit den Regimentskindern von Julius Fucik begann der zweite Teil des Galakonzertes. Musikalisch sehr anspruchsvoll ging es mit Kompositionen aus dem Hause der amerikanischen Musikproduktionsfirma Two Steps from Hell weiter, bevor Stücke von Udo Jürgens, Astor Piazzolla und Filmmusik aus Dirty Dancing die große Bandbreite der Polizeimusik Tirol zeigte.
Bei Sing Sing Sing von Louis Prima hatten die Schlagzeuger, die sonst in der hintersten Reihe im Orchester ihren Platz haben, ihren großen Auftritt im Rampenlicht der Showtreppe der Dogana. Virtuos getrommelt wurde dabei in charmantem Bühnen-Outfit mit leuchtenden Drumsticks – nein -nicht auf klassische Trommeln, sondern auf Barhocker und sogar auf das Geländer der Treppe der Dogana.
Nach dem offiziellen Konzertende erklatschte das begeisterte Publikum mit der Konzertpolka "Pro Nobis" von Michael Geisler und dem Schönfeld-Marsch von Carl Michael Ziehrer noch zwei Zugaben von den Musikerinnen und Musikern, bevor das Galakonzert mit dem passenden Schlussstück "More than Friends" zu Ende ging.
"Ich freue mich sehr und danke den Verantwortlichen rund um Musikoffizier Manfred DUMMER, Kapellmeister Michael GEISLER und Obmann bzw. Veranstaltungsorganisator Erwin VÖGELE, dass die Landespolizeidirektion Tirol mit der Polizeimusik Tirol einen organisatorisch und musikalisch äußerst hochwertigen Klangkörper mit 60 vollmotivierten Musikantinnen und Musikanten für die Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung hat, mit dem wir intern und extern das Publikum nach mehrjähriger coronabedingter Durststrecke endlich wieder begeistern können," sagte Landespolizeidirektor Dr. KOHLER.

Artikel Nr: 379614
vom Montag,  13.Juni 2022,  13:15 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Österreichs Polizei beim G7-Gipfel

Das Innenministerium entsendet 24 Cobra- und 53 WEGA-Beamte zum G7-Gipfel im bayrischen Elmau.

© BMI

Zum G7-Gipfel vom 26. bis 28. Juni 2022 im bayerischen Elmau entsendet das Innenministerium 24 Cobra-Beamte, 53 WEGA-Beamte und vier Drohnen-Operatoren. Außerdem wurden Einsatzstäbe im Innenressort und in LPD Tirol eingerichtet. Insgesamt werden 500 österreichische Polizistinnen und Polizisten für den G7-Gipfel im Einsatz sein.

INTERNATIONALES & EU


Karner: Weiterhin Hilfe für Ukraine

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukra

© BMI/Makowecz

Innenminister Karner nahm am 5. April 2022 an einer Videokonferenz mit seinem ukrainischen Amtskollegen Denys Monastyrsky teil. Dabei versprach Karner weitere Hilfslieferungen für Menschen in der Ukraine und die Integration von Kriegsvertriebenen in Österreich.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp