STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Sicher unterwegs am Pfingswochenende

Foto


© LPD

Am kommenden, verlängerten Wochenende ist wieder mit erhöhtem Verkehrsaufkommen auf den steirischen Straßen zu rechnen. Vor allem, wenn das Wetter passt, wird hier einiges los sein. Weil wir gerne hätten, dass Sie sicher ans Ziel und wieder nachhause kommen, haben wir ein paar Tipps für Sie parat:

Sicherheit hat Vorrang

Egal ob auf zwei oder vier Rädern, das Stichwort lautet "gegenseitige Rücksichtnahme". Damit lassen sich gefährliche Situationen und Unfälle oftmals vermeiden. Die Fahrweise muss natürlich wie immer auch den Witterungsverhältnissen und der Verkehrssituation angepasst werden. Damit jeder Verkehrsteilnehmer sicher und gesund sein Fahrtziel erreicht, ist ein rücksichtsvolles und verantwortungsbewusstes Miteinander im Straßenverkehr unverzichtbar.


Auf zwei Rädern unterwegs

Bevor man sich zu einer Ausfahrt mit seinem Bike hinreißen lässt, sollte man ein paar Dinge überprüfen:

- Ist die Ausrüstung noch einwandfrei? Hat auch mein Mitfahrer eine adäquate Ausrüstung zur Verfügung?
- Ist meine Ausrüstung vollständig (Helm, Regen- oder Kälteschutz etc.)?
- In welchem technischen Zustand ist mein Fahrzeug? Ist mein Fahrzeug fahrbereit?

Wenn es dann los geht, ist vorausschauendes, konzentriertes Fahren gefragt. Das vermindert Risikosituationen. Auch Sicherheitsabstände gibt es nicht nur im Rahmen der Covid-Bestimmungen, sondern auch im Straßenverkehr. Ein ausreichender Abstand zum voraus fahrenden Fahrzeug minimiert das Risiko von Auffahrunfällen. Essentiell sind auch Pausen und defensives Fahren.


Wichtige Tipps für Autofahrer*innen

Motorradfahrer werden sehr leicht wegen ihrer schmalen Silhouette beim Einbiegen übersehen und deren Geschwindigkeit wird häufig unterschätzt. Oft kommt es auf zwei Rädern zum unvermittelten Reagieren, um Hindernissen auszuweichen. Wichtig ist daher, einen ausreichenden Abstand zu den Motorradfahrer*innen einzuhalten. Dies gilt beim Hinterherfahren aber auch beim Überholen.


Was für uns noch wesentlich ist:

- Beachten Sie Geschwindigkeitsbegrenzungen
- Fahren Sie nicht über Ihren Verhältnissen
- Halten Sie Seiten- und Sicherheitsabstände ein
- Verzichten Sie auf Alkohol, wenn Sie noch ein Fahrzeug lenken
- Fahren Sie mit voller Konzentration und lassen Sie sich nicht ablenken (Stichwort Handys)


Tipps richten sich auch an Fahrradfahrer

Das schöne Wetter lockt nicht nur Biker*innen auf die Straßen. Naturgemäß werden auch viele Fahrradfahrer*innen unterwegs sein. Die oben angeführten Tipps gelten natürlich auch für Radfahrer*innen. Und auch wenn laut Gesetz lediglich für Kinder bis zum 12. Geburtstag eine Radhelmpflicht gilt - ein Helm kann bei Stürzen auch Erwachsene vor schweren Kopfverletzungen schützen.


Nicht nur auf den Straßen sicher unterwegs

Die Sonne scheint, der Berg ruft. Auch hier empfehlen wir, die Ausrüstung vor der jeweiligen Tour - sei es beim Klettern, auf dem Klettersteig oder beim Wandern etc. - vorab zu überprüfen. Zudem sollte eine Tourenplanung vorgenommen werden (Wetter, zeitlicher Rahmen, Proviant, Möglichkeiten zu Pausen etc.):

- Schauen Sie sich Ihre Touren genau an? Entsprechen diese Ihren eigenen Verhältnissen? Können auch anderer in der Gruppe diese Tour schaffen?
- Welche Witterungsbedingungen sind für den geplanten Zeitraum angesagt?
- Ist die Ausstattung vollständig bzw. in einwandfreiem Zustand?
- Habe ich genug Flüssigkeit und Proviant für die Dauer der Tour mit im Gepäck?

Risikobewusst und gut vorbereitet in die Berge – das sollte immer das Ziel von Outdoor-Sportbegeisterten sein.

In diesem Sinne wünscht die steirische Polizei allen ein erholsames verlängertes und vor allem unfallfreies Pfingstwochenende.

Artikel Nr: 359726
vom Mittwoch,  19.Mai 2021,  08:00 Uhr.

Reaktionen bitte an Madeleine  Heinrich

BM.I – HEUTE


Aufruf zum Blutspenden

Innenminister Karl Nehammer spendet Blut und ruft gleichzeitig zum Blutspenden auf.

© BMI/Jürgen Makowecz

Innenminister Nehammer besuchte am 25. Juni 2021 Blutspendezentrale des Roten Kreuzes in Wien. Dabei rief er zum Blutspenden auf und ging auch mit gutem Beispiel voran.

INTERNATIONALES & EU


Grenzeinsatz: Polizei in Nordmazedonien

"Sie zeigen damit Solidarität und werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz vor illegaler Migration entlang der Grenze zu Griechenland leisten", sagte Generaldirektor Ruf.

© BMI/Pachauer

Franz Ruf, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit im Innenministerium, verabschiedete am 30. Juni 2021 Polizistinnen und Polizisten, die in Kürze bei der Grenzsicherung in Nordmazedonien unterstützen sollen.


PARTEIENVERKEHR

Wichtige Maßnahmen in Zusammenhang mit Covid-19!

Der Parteienverkehr bleibt grundsätzlich weiterhin möglich, ist aber auf das dringend notwendige Maß zu reduzieren. Anfragen oder Auskünfte, die kein persönliches Erscheinen erfordern, sollen telefonisch erfolgen.

Es wird dringend ersucht, Termine vorab telefonisch oder via E-Mail zu vereinbaren.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp