STEIERMARK

Phishing: Betrug über E-Mails

Artikel 'Phishing: Betrug über E-Mails' anzeigen

© LPD

Kürzlich wurde ein 68-Jähriger von unbekannten Tätern über falsche E-Mails um einen fünfstelligen Eurobetrag betrogen. Täuschend echt aussehende E-Mails einer österreichischen Bank forderten den Mann auf, Kontozugangsdaten bekannt zu geben.
Wertvolle Tipps und wie Sie sich vor solch einem Betrug (Phishing genannt) schützen können, erfahren Sie hier.

Warnung vor unseriösen Handwerkern

Artikel 'Warnung vor unseriösen Handwerkern' anzeigen

© LPD

Achtung vor unseriösen Handwerkern: Bislang Unbekannte stehen im Verdacht, in zumindest zwei Fällen durch betrügerische Handlungen überteuerte Dienstleistungen angeboten zu haben. Die Polizei rät daher zu vermehrter Vorsicht. Lesen Sie hier, wie Sie sich am besten schützen können.

Kriminalität: Positive Bilanz für Stmk

Artikel 'Kriminalität: Positive Bilanz für Stmk' anzeigen

© LPD

In der Steiermark ging 2018 die Zahl der erstatteten Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurück. Die Gewaltkriminalität und Eigentumsdelikte sind rückläufig, die Internetkriminalität bleibt weiterhin eine große kriminalpolizeiliche Herausforderung. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Österreich.

Fahrradpolizei - Sommeroffensive 2019

Artikel 'Fahrradpolizei - Sommeroffensive 2019' anzeigen

© LPD

Im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 31. August 2019 werden wieder Polizistinnen und Polizisten im innerstädtischen Bereich auf Fahrrädern für Ruhe, Ordnung und Sicherheit sorgen.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

VERANSTALTUNGEN


Internationales & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.