STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Rufen Drücken Schocken

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Heute ist internationaler „Drück-Mich-Tag“. Anlass genug, um uns den Themen „Wiederbelebung“ und „Erste Hilfe“ etwas genauer zu widmen.

18 Schaufensterpuppen am Grazer Hauptplatz als Symbolik für 18 Menschenleben, die im Großraum Graz gerettet werden könnten, wenn die Rettungskette klaglos funktionieren würde. Dafür sind Erste Hilfe Maßnahmen von großer Wichtigkeit. Im Rahmen der Initiative GEMEINSAM.SICHER in Graz wurde daher am heutigen "Drück-Mich-Tag" am Grazer Hauptplatz eine Pressekonferenz veranstaltet.

Siegfried Nagl, Bürgermeister der Stadt Graz, Landespolizeidirektor Gerald Ortner, Bezirksrotkreuzarzt Prim. PD Dr. Geza Gemes, Univ. Prof. Dr. Gerhard Prause, Leiter der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin, und Dr. Klaus Gstirnen, Vereinsobmann von GEMEINSAM.SICHER in Graz, nahmen an der heutigen Veranstaltung teil und betonten die Wichtigkeit zu helfen und vor allem die Wichtigkeit, Mut zu beweisen und Erste Hilfe zu leisten.

Ebenfalls zu Gast war Horst Scherkl. Er überlebte durch das rasche Einschreiten mehrerer Helfer einen Herzstillstand und ist bis heute dankbar, dass diese Menschen ihren Mut zusammengenommen und geholfen haben.

Alle Informationen finden Sie auf der Homepage: https://www.drueckmich.at/

Artikel Nr: 332439
vom Mittwoch,  16.Oktober 2019,  14:51 Uhr.

Reaktionen bitte an Victoria  GIMPEL

BM.I – HEUTE


Rechtzeitig Reisepass beantragen

Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

© BMI/Alexander Tuma

Im Jahr 2020 läuft jeder sechste österreichische Reisepass ab. Wer rechtzeitig einen neuen Reisepass beantragt, spart Zeit und Nerven und stellt sicher, dass man den nächsten Urlaub ins Ausland unbeschwert antreten kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Notfallplan für neue Migrationskrise

Innenminister Wolfgang Peschorn bei der Pressekonferenz im Rahmen "Forum Salzburg"-Konferenz am 6./7

© BMI/Pachauer

Der Innenminister erörterte mit seinen Amtskolleginnen und Amtskollegen des "Forums Salzburg", der Staaten des Westbalkans und aus dem Schengen-Raum bei der Forum-Salzburg Konferenz am 6. und 7. November 2019 im Innenministerium in Wien die zur Bewältigung der Migration entlang der Migrationsrouten erforderlichen Maßnahmen. Weiters stand im Mittelpunkt der Konferenz die Diskussion und Erarbeitung von Vorschlägen für ein zukünftiges gemeinsames europäisches Asyl- und Migrationssystem.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!